Die Rottweiler Fasnet

Historische Narrentafel
Rottweiler Narrentafel von 1870/71
Die ehemalige Reichsstadt Rottweil ist überregional bekannt für ihre Fastnacht („Fasnet“), die auf eine jahrhundertealte Geschichte zurückblicken kann. Sie zählt zu den prächtigsten des schwäbisch-alemannischen Raums.

Jedes Jahr gehen beim Rottweiler Narrensprung am "Fasnetsmontag"  (Rosenmontag) 4.000 Narren durch das Schwarze Tor „d' Stadt nab“.
20.000 Zuschauer verfolgen im mittelalterlichen Stadtkern das bunte Treiben. 

Aus der Geschichte der Rottweiler Fasnet:

Urkundlich greifbar wird die Rottweiler Fasnet im 15. Jahrhundert. Die dabei erwähnten Elemente wie der Narrentanz und das Narrenspiel leben heute noch weiter im „Narrensprung“ und im „Aufsagen“. Im 18. Jahrhundert entwickelte sich die Fasnet weiter zu diesem glanzvollen Ereignis, das auch heute noch Jahr für Jahr tausende von Zuschauern anzieht  - allen Versuchen der Obrigkeit zum Trotz, die Fasnet aus unterschiedlichen Gründen zu verbieten. Im 19. Jahrhundert unterlag die historisch gewachsene Fasnet mehr und mehr -  „Prinz Karneval“ hatte Einzug gehalten und verdrängte das alte Narrentreiben.

Narrensprung 2004
Narrensprung auf der Hochbrücke

Mit der Wiedergründung der seit dem frühen 18. Jahrhundert genannten „Narrenzunft“ im Jahre 1903 kam das Rottweiler Fastnachtsbrauchtum in seinen traditionellen Formen wieder zu Ehren und wird heute noch weitgehend unverfälscht bewahrt und gelebt.



Suchen in rottweil.de
Stadtplan
Plan beim Städte Verlag
Schriftgröße
Schriftgröße:
= / +
Darstellung
Darstellung:
farbig s/w w/s

 

Narrenmarsch: 
Den historischen Rottweiler Narrenmarsch gibt es auf der Homepage der Stadtkapelle Rottweil als mp3-Datei zum Download

  

Logo Narrenzunft
Hier gehts zu den Internet- seiten der Narrenzunft Rottweil