Konzertverbund Dreiklang

r Konzertverbund Dreiklang – Klassik im Landkreis entstand 2007 mit Unterstützung des Landkreises Rottweil als ein Kooperationsmodell zwischen drei Städten im Landkreis. Dadurch sollte ein regional – kulturelles Netzwerk und die Nutzung gegenseitiger Kompetenzen entwickelt werden. Der ursprüngliche Dreiklang zwischen Oberndorf, Rottweil und Schramberg wurde in den kommenden Jahren mehrstimmig, als Dornhan, 2010 und Sulz, 2011 hinzukamen. Basis für die Zusammenarbeit bietet die finanzielle Unterstützung durch den Landkreis Rottweil und Sponsoren wie dem Zweckverband OEW und der Kreissparkasse Rottweil.

Die Dreiklangsaison bietet von September bis Juni zwischen zehn und zwölf Konzerten an verschiedenen Orten.
Ein individuelles, auf das jeweilige Publikum abgestimmtes Konzertangebot mit unterschiedlichen
Schwerpunkten zeigt die eindrucksvolle Bandbreite von musikalischen Angeboten im Kreis Rottweil.


Dreiklang-Konzerte Rottweil 2020/2021



SO 11.10.20 // 17:00 Uhr

Die Rottweiler - Im Wandel der Zeit
im Sonnensaal des Kapuziners

Lena Thanner Quartett
Julia Guhl, Klarinette // Anne Mokinski, Lesungen

- bedingt durch einen Krankheitsfall bei den Musikerinnen kann dieses Konzert leider nicht stattfinden -




SO 08.11.20 // 17:00 Uhr


Die Rottweiler - Liederabend „Nachtwanderer“
im Sonnensaal des Kapuziners




Julia Bernhart-Schwinghammer (Mezzosopran) // Prof. Andreas Reibenspies
Clemens Müller, Klavier

 
Die Rottweilerin Julia Bernhart konzertierte u.a. bereits beim Bachfest Leipzig, als Solistin in der Glocke Bremen und im NDR Funkhaus Hannover. Andreas Reibenspies ist Professor für Gesang an der Hochschule für Musik Trossingen und widmet sich neben Opern und Oratorien schwerpunktmäßig dem Lied; Clemens Müller war u. a. zu Gast bei den Donaueschinger und den Weingartner Musiktagen. Der Liederabend widmet sich dem Phänomen der Nacht mit Werken deutscher und internationaler Komponisten aus drei Jahrhunderten.
-corona-bedingt gibt es leider vorab keine Konzerteinführung im Kutschenhaus-





SO 07.03.21 // 11:00 Uhr


Ensemble Klarisma: Ein und eins und eins ist schööön
Familienkonzert ab 4 Jahren im Musikpavillon der Konrad-Witz-Schule
 
Nadia Sofokleous, Klarinette // Kwame Cole, Bratsche
Alexandru Szabo, Klavier // Henry Greif, Sprecher

Hauptwerk: Mozart – Kegelstatt-Trio
Ausschnitte aus: Rebecca Clarke – Duo Klarinette-Bratsche, Louis Daquin – Duo-Les Bergéres,
Beethoven – Klaviersonate op.17


Bratschino und Klarinetta sind gescheitert im großen Orchester, aber überzeugt davon, dass sie die Besten sind. Sie geben alles, duellieren sich musikalisch – bis ein Wunder passiert: Sie spielen zusammen und es klingt toll! Dann schiebt Klavisto sein Klavier auf die Bühne, der Narr Problemo Kaputto kommt des Weges und wieder gibt es musikalisches Durcheinander. Alle strengen sich an, doch erst als der Narr Noten aus seinen Taschen holt, kann das gemeinsame Musizieren richtig beginnen. Aber was sind das für Noten? 





SO 25.04.21 // 17:00 Uhr


Die Rottweiler - 100 Jahre Donaueschingen
im Sonnensaal des Kapuziners

Janina Ruh, Cello // Simon Strasser, Oboe // Julika Lorenz, Violine // Martin Schmalz, Klavier
Matthias S. Krüger, Christian Diemer, Julika Lorenz, Komposition

Werke von P. Hindemith, A. Berg, C. Diemer, M.S. Krüger und J. Lorenz


Rottweiler Musiker präsentieren Kompositionen aus der Anfangszeit der Donaueschinger Musiktage und stellen sie im zweiten Konzertteil den Werken Rottweiler Komponisten aus dem Heute gegenüber.
Anstelle einer Konzerteinführung findet im zweiten Konzertteil eine Podiumsdiskussion zu den Werken der Rottweiler Komponisten statt.
In Kooperation mit den Donaueschinger Musiktagen


  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de