Stadtnachricht

Neues Ausbildungszentrum in Rottweil

Institut für soziale Berufe Stuttgart baut an der Heerstraße neu / OB Broß begrüßt Vorhaben

Edith-Stein-Schule
Das Foto entstand am 27.06.2017 bei der Präsentation des Neubauvorhabens Rottweil und zeigt von links nach rechts: 2. von links: Architekt Dieter Broghammer (bjw Architekten - Broghammer Jana Wohlleber Freie Architekten BDA), 3. von links: Geschäftsführerin Institut für soziale Berufe Stuttgart gGmbH, Dr. Gerda Reschl-Rühling, 4. von links: Cornelia Graf, Schulleiterin, 10. von links: Clemens Fischer, stellvertretender Schulleiter Heilerziehungspflege, 11. von links: Dr. Doris Ziebritzki, stellvertretende Schulleiterin Sozialpädagogik, und weitere Lehrkräfte.


Der Neubau ist in Rottweil für die bislang in der Johanniterstraße gelegene Edith-Stein-Schule vorgesehen. Mehr als die derzeit 400 Auszubildenden sollen zukünftig als Erzieherinnen und Erzieher, Heilerziehungspflegerinnen und -pfleger in sozialen Berufen ausgebildet werden sollen.

Das erschlossene Grundstück hat die Stadt an das Institut verkauft, nachdem der Gemeinderat dafür in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause grünes Licht gegeben hatte. Oberbürgermeister Ralf Broß: „Der Neubau ist eine hervorragende Ergänzung zu unserem Schulzentrum. Der Ausbildung werden ca. 3.800 Quadratmeter Nutzfläche zur Verfügung stehen." Parkraum wird die Bauherrin auf dem Gelände in ausreichendem Umfang für Lehrerkräfte und die Auszubildenden einrichten.

Die Geschäftsführerin, Frau Dr. Gerda Reschl-Rühling, hat für das Großbauvorhaben in Rottweil einen ambitionierten Zeitplan: „Der erste Spatenstich ist im Frühjahr 2018 geplant. Der Schulbeginn ist für das Schuljahr 2019/2020 vorgesehen." Das Institut hat bereits in Stuttgart Bauerfahrung sammeln können. Auch dort wurde vor ein paar Jahren für die ehemals über das Stadtgebiet verstreuten Schulen ein modern gestalteter Neubau für etwa 2

500 Auszubildende gebaut und mit modernster Technik ausgestattet. Der Schulbetrieb wurde im September 2010 dort aufgenommen.

Über die weitere Nutzung des bisherigen Standorts an der Johanniterstraße hat der Gebäudeeigentümer, der Diözesancaritasverband Rottenburg-Stuttgart, noch keine Entscheidung getroffen.

  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK