Stadtnachricht

Lesung und Autorengespräch mit der Stadtschreiberin

Julia Willmann liest aus ihrem Roman „was es ist“ / Auftritt im „Schwarzen Lamm“

Stadtschreiberin Julia Willmann (Foto: Christine Fenzl)
Stadtschreiberin Julia Willmann liest im „Schwarzen Lamm“ (Foto: Christine Fenzl).

Julia Willmann ist in Freiburg geboren und aufgewachsen. Mittlerweile lebt sie in Berlin – und ist momentan Rottweilerin auf Zeit. Sie studierte Romanistik, Germanistik, Medienwissenschaften und Filmregie und arbeitete unter anderem als Spielfilmredakteurin und als Produzentin für TV- und Kinofilme. Mittlerweile ist sie als Dramaturgin und freie Autorin tätig. Kurze literarische Texte veröffentlicht Willmann seit 2003, im Februar 2017 ist ihr erster Roman „was es ist“ erschienen.

Im Zentrum des Romans steht Viola, ebenso erfolgreich wie einsam, die die Sicherheiten ihres kontrollierten Lebens verlassen muss, als ihre Mutter ins Koma fällt. Viola wagt eine Reise, die sie letztlich zurück zu sich selbst führt. In kraftvollen Bildern und einer Sprache, die kein Wort zu viel sagt, erzählt Willmann in „was es ist“ von den Herausforderungen einer Generation zwischen gestern und morgen.

Am kommenden Dienstag wird Julia Willmann Auszüge aus ihrem Roman lesen. Moderiert wird der Abend von Christiane Frank. Für die Bewirtung sorgt in bewährter Weise das Team des „Schwarzen Lamms“.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Weitere Informationen gibt es beim Kulturamt der Stadt Rottweil unter Telefon 0741/494-301 oder unter christiane.frank@Rottweil.de.


  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK