Stadtnachricht

OB Ralf Broß ehrt Heide Friederichs, Reiner Hils und Herbert Sauter

Als Bürgervertreter viele Jahre aktiv / Weihnachtsfeier des Rottweiler Gemeinderats

Ehrung GemeinderäteOB Ralf Broß hat Reiner Hils, Herbert Sauter und Heide Friedrichs (von links) für langjährige Mitgliedschaft im Gemeinderat ausgezeichnet.
 
Herbert Sauter trägt sich ins Goldene Buch einHerbert Sauter (CDU) ist dienstältestes Mitglied des Gemeinderats. Sauter ist zugleich Mitglied des Ortschaftsrats und seit 1999 auch Ortsvorsteher in Hausen. „Ihre langjährige Erfahrung lässt Sie die Probleme richtig einschätzen und anpacken und mit Weitblick und politischem Fingerspitzengefühl agieren. Mit Ihrer ruhigen, ausgleichenden und sachlichen Art halten Sie immer einen guten Kontakt zu allen Dienststellen der Stadtverwaltung. Alltagsprobleme werden auf dem kleinen Dienstweg ohne großes Aufsehen gelöst“, sagte der OB in einer Dankesrede. Auch das Vereinsleben liegt Sauter sehr am Herzen. Er war lange Zeit Vorsitzender des Sportanglervereins Rottweil, ist Mitglied der Narrenzunft und war jahrelang Ausscheller. „35 Jahre Engagement in unseren kommunalpolitischen Gremien ist eine außerordentliche Leistung und verdient unseren Respekt. Ich bin froh, dass es noch Menschen wie Sie gibt, die mit so großem Zeitaufwand Verantwortung für die Gemeinschaft übernehmen“, sagte Broß. Sauter erhielt eine Reproduktion des Rottweil-Bildes von Norbert Stockhus und durfte sich als besondere Anerkennung seiner langjährigen Tätigkeit ins Goldene Buch der Stadt Rottweil eintragen.
 
Heide Friederichs (Forum für Rottweil) gehörte zu den Gründern des Forums für Rottweil, für das sie 1997 in den Gemeinderat einzog. 1998 wurde sie Sprecherin der FFR-Gemeinderatsfraktion. „Ihr Engagement gilt insbesondere den Schwachen, der ärmeren Bevölkerung, den Minderheiten und Menschen, die unter Menschenrechtsverletzungen leiden“, sagte Broß. Friederichs sei nicht wegzudenken aus dem politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Leben und engagiert sich beispielsweise in der Bürgerinitiative Kapuziner, der Erich-Hauser-Stiftung, der Lokale Agenda 21 oder als Schöffin bei der Großen Strafkammer am Landgericht. „Ihr besonderes Engagement gilt unserer Partnerstadt L´Aquila, insbesondere nach dem Erdbeben“, sagte Broß. „Sie tragen unsere Städtepartnerschaften nicht nur mit schönen Worten mit, sondern mit Taten und viel Herzblut.“ Broß überreichte Friedrichs die Ehrennadel des Städtetags in Gold, eine Urkunde und einen Rottweiler-Druck des Künstlers Holger Rabenstein.

Reiner Hils (Forum für Rottweil) wurde ebenso für 20-jährige Gremientätigkeit als Stadtrat und Ortschaftsrat in Göllsdorf ausgezeichnet. Die Schwerpunkte seiner kommunalpolitischen Tätigkeit liegen in den Bereichen Natur, Umwelt, Nachhaltigkeit, Energie und alternative Verkehrsmodelle. „Dass Sie so oft wie möglich auf das Auto verzichten, ist für Sie selbstverständlich. Sie vertreten ihren Standpunkt offen, ehrlich und gerade heraus“, sagte Broß. Das Vereinsleben liege Hils, der auch stellvertretender Ortsvorsteher in Göllsdorf ist, sehr am Herzen: Seit seiner Jugend ist er Mitglied im Fußballclub Göllsdorf, früher auch als aktiver Spieler. Und Hils ist als begeisterter Bergwanderer auch engagiertes Mitglied im Deutschen Alpenverein, wo er sich auch um den Bestand und die notwendigen Renovierungen der Heiterwandhütte kümmert. Zudem ist Hils Mitglied im Förderverein Neubau Mehrzweckhalle. Reiner Hils erhielt ebenfalls die Ehrennadel des Städtetags in Gold, eine Urkunde und einen Rottweiler-Druck des Künstlers Holger Rabenstein.

  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK