Stadtnachricht

Martina Geist - Fahneninstalltion in der Werkhalle der Kunststiftung Hauser



Martina Geist, Zweig mit Früchten I, 2017, Fahnenstoff, Farbe, Faden, 250 x 150 cm, Foto:Martina Geist

2013 startete in der Kunststiftung Erich Hauser eine Ausstellungsreihe mit dem Titel "Solo für Hauser". Zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler werden eingeladen, ihren Blick auf Erich Hauser, seinen Kunstbegriff, den Skulpturenpark, die Gebäude und seine Kunstsammlung bildnerisch zu formulieren. Erich Hauser und sein Werk in einen Dialog mit zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern einzubinden, trägt dazu bei, seine inzwischen historische Position auf eindrucksvolle Weise in der Gegenwart zu verankert.
 
Natur ist das Bezugssystem der Fahneninstallation von Martina Geist. Früchte, Blätter, Zweige und Ranken, gemalt und appliziert auf transparentem Fahnenstoff, eröffnen in der ehemaligen Werkstatt des Stahlbildhauers Erich Hauser ein Spannungsfeld zwischen Technik, Natur und Architektur. Martina Geists poetisch-sinnliche Installation will Natur erfahrbar machen. So stellt sie die Fruchtbarkeit der Natur ebenso in den Fokus ihrer künstlerischen Arbeit wie die zyklische Erneuerung und Vergänglichkeit naturhafter Prozesse. Während Erich Hauser seine stählernen Formgebilde gegen die Natur setzt, wodurch es seiner Meinung nach möglich wird, die Natur neu zu sehen und zu erleben, bedient sich Martina Geist des Farben- und Formenrepertoires der Natur, das sie mit einer metaphorischen Dimension verwebt. Begleitend zum lebendigen Zusammenspiel der lichtdurchlässigen und deckenden Flächenformen der den Raum strukturierenden Fahnen werden außerdem großformatige Holztafeln und Holzschnitte gezeigt.
 
Martina Geist (geb. 1961 in Stuttgart) studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, an der Universität Stuttgart und an der Universität für angewandte Kunst Wien. Sie lebt und arbeitet in Stuttgart. Zur Ausstellung erscheinen eine Edition von 12 Holzschnittvarianten sowie eine Publikation.
 
Am 27. Mai, dem  letzten Tag der Ausstellung, finden um 11.00 Uhr ein Gespräch und eine Führung mit der Künstlerin statt. Und von 13.30 bis 16.00 Uhr sind alle Kinder ab 8 Jahren zu einem
Workshop mit Martina Geist eingeladen. Großformatige Fahnen werden mit Früchten, Gemüse und noch viel mehr aus der Pflanzenwelt bemalt.
 
Am 29. April ist der Skulpturenpark im Rahmen der offenen Sonntage von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Info:
Eröffnung: Sonntag, 29. April 2018, 17.00 Uhr
 
Dauer der Ausstellung:
29. April bis 27. Mai 2018
 
Öffnungszeiten:
Mi 17.00 bis 19.00 Uhr, Sa und So 13.00 bis 17.00 Uhr sowie nach Vereinbarung


  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK