Stadtnachricht

Infos zur Hängebrücke

Verbindung Turm - Innenstadt

Visualisierung Hängebrücke
So könnte der Brückenschlag zwischen historischer Innenstadt und modernem Testturm einmal aussehen.

Die Brücke dient der Anbindung des Testturms an die Innenstadt mit ihren historischen Schätzen und Sehenswürdigkeiten und soll so dafür sorgen, dass die Besucher des Testturms auf direktem Weg vom Turm zu den weiteren Attraktionen der ältesten Stadt Baden-Württembergs gelangen können.

Möglicher Korridor Hängebrücke Finanziert wird die Brücke von Günter Eberhard, dessen Firma für die Stahlarbeiten beim Rohbau des Testturms verantwortlich zeichnete. Die Brücke kann gegen Eintritt betreten werden, Kombi-Tickets mit dem Turm und weiteren Attraktionen in der Stadt sind denkbar.

Für die technische Umsetzung  konnte Eberhard die Firma kts innovations aus Österreich gewinnen. Vorbild ist die Fußgänger-Hängebrücke in Reutte, die zwei Burgruinen miteinander verbindet und jährlich rund 100.000 Besucher anzieht.  

Die Rottweiler Bürger haben in einem Bürgerentscheid mit rund 72 Prozent der gülitgen abgegebenen Stimmen für die Hängebrücke gestimmt. Zuvor hatte eine Dialoggruppe, in der ein Querschnitt aus der Bürgerschaft versammelt war, Empfehlungen für den Gemeinderat formuliert. Der Korridor, in dem die Trasse verlaufen kann, finden Sie in der Grafik anbei (zum Vergrößern bitte anklicken).

Das Tourismus-Fachbüro "Kohl und Partner" rechnet laut einer Prognose mit einem Besucherpotential von Turm und Brücke von rund 340.000 Menschen. Zu den bereits heute rund 1,2 Millionen Tagesgästen in Rottweil kommen laut dieser Studie rund 200.000 zusätzliche Besucher nach Rottweil, was einem Plus von 17 Prozent entspricht. Die Studie können Sie unten herunterladen.


Die nächsten Termine:

  • Herbst 2018: Frühzeitige Beteiligung der Bürger und der Behörden
  • Frühjahr 2018: Offenlage der Pläne zur Einsicht
  • Mitte 2018: Satzungsbeschluss Bebauungsplan
Chronologie:
  • 17. Januar 2016: OB Ralf Broß kündigt beim Bürgerempfang Pläne für eine Hängebrücke an
  • 21. Januar 2016: Projekt wird in einer Pressekonferenz vorgestellt
  • Februar 2016: Start direkter Gespräche mit Anwohnern
  • März 2016: Gesprächsrunde mit Anwohnern Lorenzgasse
  • 13. März 2016: Informationsfahrt Gemeinderat nach Reutte
  • 12. Mai 2016: Einwohnerversammlung in der Stadthalle mit rund 600 Teilnehmer
  • 14. Juni 2016: Informations- und Diskussionsabend mit Anrainern im Dominikanermuseum
  • 22. Juni 2016: Gemeinderat legt Korridor fest und spricht sich für Dialoggruppe aus
  • 25. Juli 2016: Erste Runde der Dialoggruppe
  • 27. Juli 2016: Information des Gemeinderats über Dialoggruppe und touristische Effekte von Turm und Brücke
  • 19. September 2016: Zweite Runde der Dialoggruppe                                                                                           DOWNLOAD: Übersicht der Fragen & Antworten aus dem Dialogprozess
  • 10. Oktober 2016: Dialoggruppe formuliert Empfehlungen                                                                                     DOWNLOAD: Empfehlungen Dialoggruppe für den Gemeinderat
  • 12. Oktober 2016: Bauausschuss diskutiert Empfehlungen der Dialoggruppe
  • 19. Oktober 2016: Gemeinderat stimmt für Hängebrücke und Bürgerentscheid
  • 9. März 2017: Einwohnerversammlung in der Stadthalle
  • 19. März 2017: Bürgerentscheid für Hängebrücke
  • 28. Juni 2017: Gemeinderat startet Planungsverfahren


IMPRESSIONEN AUS DER BÜRGERVERSAMMLUNG:

Download
^
Download
Weitere Informationen auf unseren Seiten
^
Weitere Informationen auf unseren Seiten
Internet-Links zum Thema
^
Internet-Links zum Thema

  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK