Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Änderung der Corona-Verordnung mit Wirkung vom 01.01.2022

Der Besuch der Rathäuser ist nur unter Einhaltung der 3G-Regelung möglich (geimpft, genesen, getestet).

Für nicht-immunisierte Besucherinnen und Besucher ist der Zutritt zu den Verwaltungsgebäuden in den Alarmstufen nur nach Vorlage eines Antigen- oder PCR-Testnachweises gestattet.

Für den Nachweis eines negativen Covid-19-Testergebnisses gilt: Es muss sich um einen Antigen-Schnelltest, nicht älter als 24 Stunden, bzw. um einen PCR-Test, nicht älter als 48 Stunden, handeln. Ein Selbsttest reicht nicht aus.

Zusätzlich müssen alle Personen ab Vollendung des 18. Lebensjahres eine Atemschutzmaske (FFP2 oder vergleichbar) tragen.

Verwaltungsangelegenheiten sind möglichst schriftlich, telefonisch oder online zu bearbeiten. Zwingende nötige persönliche Termine sind im Vorfeld telefonisch oder per Email mit den jeweiligen Abteilungen zu vereinbaren.

Das Bürgerbüro erreichen Sie unter Telefon 0741/494-214, die Telefon-und E-Mail-Kontakte der anderen Dienststellen finden Sie hier.

Wir bitten um Ihr Verständnis - bleiben Sie gesund!

Wichtige Informationen im Überblick:

Allgemeinverfügung der Stadt Rottweil vom 17.01.2022

Allgemeinverfügung der Stadt Rottweil vom 22.12.2021

Landesverordnung gegen das Corona-Virus (ab 4. Dezember)

Aktuelle Corona-Infos der Landesregierung

Infos zur Aktion "Rottweil hilft"

Entschädigungsanspruch im Schließungs- oder Quarantänefall (PDF)
Neuerungen bei Kontaktmanagement der Gesundheitsämter
FAQ im Infektionsfall: Was ist zu tun?

Informationen der Stadtverwaltung Rottweil