Stadtnachricht

Stadtbücherei Rottweil hilft beim Energiesparen

Gerät spürt Stromfresser im Haushalt auf / ab sofort erhältlich

Energiesparen mit der Stadtbücherei
Ob Computer, Kühlschrank oder Waschmaschine – möglich Stromfresser lauern überall. Diana Lange von der Stadtbücherei Rottweil zeigt das neue Messgerät, das hilft, Energieschleudern auf die Schliche zu kommen. Das Gerät kann ab sofort bei der Stadtbücherei kostenlos ausgeliehen werden.


Elektrogeräte wie Computer, Radios oder DVD-Spieler haben eines gemeinsam: Sie verbrauchen auch dann Energie, wenn sie ihre eigentliche Funktion nicht erfüllen: im Leerlauf, dem sogenannten Standby-Modus. Diese unnötige Energievergeudung verursacht in deutschen Privathaushalten und Büros nach Angaben des Umweltbundesamtes jährlich Kosten von mindestens fünf bis sechs Milliarden Euro. Vor allem ältere Geräte wie Kühlschränke, Waschmaschinen und Trockner verbrauchen meist unverhältnismäßig viel Strom.

Das „Energiekostenmonitor“ genannte Gerät zum Strommessen wird über ein Verbindungskabel zwischen Steckdose und das zu untersuchenden Gerät gehängt und zeigt so den Stromverbrauch eines Elektrogerätes an. „So sieht man, ob die Waschmaschine zum Beispiel auch im ausgeschalteten Zustand Strom zieht“, erklärt Diana Lange von der Stadtbücherei. Mit dem Messgerät lassen sich auch die jährlichen Betriebskosten des Kühlschranks ermitteln, was eine Entscheidungshilfe für eine eventuelle Neuanschaffung bietet.

Im Angebot der Stadtbücherei finden sich auch weitere Medien zu den Themen Energiesparen und Klimaschutz. Als Alternative zum Kauf trägt übrigens auch die Ausleihe von Büchern in Bibliotheken aktiv zum Klimaschutz bei – ein Buch kann von vielen Menschen gelesen werden. Lange: „Das spart Ressourcen und schont den Geldbeutel.“

Die Stadtbücherei Rottweil hat Dienstag, Mittwoch und Freitag von 10 bis 18 Uhr, Donnerstag von 13 bis 18 Uhr und Samstag von 9 bis 13 Uhr geöffnet.