Stadtnachricht

Stadt rüstet Straßenbeleuchtung auf LED um

Stromsparende Leuchten dienen dem Klimaschutz und schonen die Stadtkasse

Insgesamt rüstet die Stadt etwa 2600 bis 2700 Hochdruck-Quecksilberdampflampen auf energieeffizientere Leuchtdioden (LED) um. Für die Umrüstung unterstützt der Projektträger Jülich die Stadt mit Fördergeldern des Bundesumweltministeriums in Höhe von 20 Prozent der veranschlagten Kosten von rund 1,2 Millionen Euro. Durch Stromeinsparung amortisiert sich der Austausch der Leuchten bereits nach rund sechs Jahren.

Es werden in den ersten beiden Jahren in 122 Straßen und Wegen in Rottweil und in den Ortsteilen Göllsdorf, Hausen sowie Neufra Lampen ausgetauscht. In einer ersten Runde rüstet die ENRW im Auftrag der Stadt zwischen März und Mai 2017 rund 1.100 Leuchten um. Die Beleuchtung in Feckenhausen, Neukirch und Zepfenhan ist schon neueren Datums und ist erst zu einem späteren Zeitpunkt an der Reihe.

Die Stadt Rottweil erneuert damit nach und nach sämtliche in die Jahre gekommenen und nicht mehr effizienten Straßenlaternen. Der geringere Stromverbrauch der LED-Leuchten ist zum einen ein Beitrag zum Klimaschutz, da die Straßenbeleuchtung weniger CO2-Ausstoß nach sich zieht. Zum anderen wird die sogenannte Lichtverschmutzung reduziert: Während ältere Leuchten sehr viel Streulicht produzieren, leuchten die LED-Lampen zielgenau den Straßenraum aus. Dies schont vor allem die Tierwelt. Durch die verbesserte Ausleuchtung der Straßen steigt zudem die Verkehrssicherheit, die LED-Lampen helfen also auch, Unfälle zu vermeiden.

Die Stadtverwaltung bittet die Bevölkerung um Verständnis dafür, dass die neuen Leuchten anfangs als zu hell oder zu weit strahlend empfunden werden können. Die neue Leuchttechnik kann zunächst gewöhnungsbedürftig sein. Zudem wird es einige Zeit in Anspruch nehmen, bis die Leuchten und die Neigungswinkel exakt auf die konkrete Situation vor Ort angepasst sind. Anlaufschwierigkeiten werden Stadtverwaltung und die ENRW schnellstmöglich beseitigen und sind für Hinweise auf Probleme mit der Ausleuchtung dankbar.

Vor Ort tätig für Stadt und ENRW ist die Netze BW. Bei Fragen und Anregungen können sich die Bürger an das Tiefbauamt der Stadt Rottweil, Telefon 0741 / 494-311 wenden.