Stadtnachricht

Beim Energietag geht manchem ein Licht auf

Infomeile lockt in Fußgängerzone / Ausstellerzahl verdoppelt

Landesenergietag 09

Bernhard Müller (links) verarbeitet unverkäufliches Stroh und Heu in Heizpellets. Landrat Dr. Wolf-Rüdiger Michel, Bürgermeister Werner Guhl, ENRW-Geschäftsführer Christoph Ranzinger und Oberbürgermeister Ralf Broß (von links) lassen sich die Konzeption erklären.


„Energiesparen, Erneuerbare Energien und Klimaschutz sind Schlagworte, um die heute niemand mehr herumkommt“, sagte Rottweils Oberbürgermeister Ralf Broß zur Eröffnung des Energietags in Rottweil. Broß wies dabei auch auf die Anstrengungen der Stadt Rottweil zum Energiesparen hin. So sei es gelungen, im Vergleich zum Jahr 1990 den Stromverbrauch der städtischen Gebäude um 35 Prozent zu senken. „Ein weiterer wichtiger Beitrag zum Klimaschutz der Stadt ist die Vermietung städtischer Dächer an private Investoren, die nun Solardächer errichten“, so Broß. Prominentes Beispiel hierfür ist die Stallhalle, die künftig 17 Haushalte mit Strom versorgen kann. Landesweiter Vorreiter ist Rottweil laut Broß zudem mit der Biogasanlage, die die ENRW in Hausen betreibt. „Die ENRW investierte in die Anlage und die Infrastruktur insgesamt 4,2 Millionen Euro und leistet damit einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz.“

Der Landesenergietag wird seit 2007 veranstaltet. Rottweil war von Anfang an dabei: Zunächst vertreten durch die ENRW, im Jahr 2008 beteiligten sich ENRW und Arbeitskreis „Klimaschutz“ der Lokalen Agenda 21 Rottweil bereits gemeinsam und in einem größeren Rahmen. Dieses Jahr kam die neu gegründete Energieagentur Landkreis Rottweil als weiterer Veranstalter hinzu. Broß dankte allen Organisatoren und den beteiligten Ausstellern für ihr Engagement im Klimaschutz: „Inzwischen haben viele Menschen erkannt, wie wichtig Energiesparen geworden ist – nicht zuletzt auch wegen der drastisch gestiegenen Energiepreise. Nun gilt es, das einsetzende Umdenken im Umgang mit Energie weiter aktiv zu fördern.“

Der Arbeitskreis Klimaschutz der Lokalen Agenda 21 freut sich immer über neue Mitstreiter. Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

Impressionen vom Landesenergietag 09 in Rottweil: