Stadtnachricht

ENRW nutzt ab sofort umweltfreundliches Isolieröl für Transformatoren


ENRW-Transformator
Unser Bild zeigt einen Transformator in einer neuen Trafostation. Diese befindet sich in der Württemberger Straße in Göllsdorf.
 
Der Strom fließt auch in Rottweil und Umgebung nicht einfach aus der Luft in die Steckdosen. Mit Hilfe komplexer Technik sorgen Mitarbeiter der ENRW für die richtige Spannung bei jedem Kunden. Das Stromnetz im Versorgungsgebiet will betreut werden – eine anspruchsvolle Aufgabe, welche nebenbei auch ordentlich Geld kostet.
 
Die Umspannwerke der ENRW haben die Aufgabe, die ankommende elektrische Energie auf geringere Spannungspegel zu bringen. Dafür stehen sogenannte „Transformatoren“ bereit. Die ENRW unterhält zwei große Umspannwerke und rund 330 Trafostationen in ihrem Versorgungsgebiet, Die Trafostationen wandeln die Spannung von 20.000 Volt auf 400 sowie 230 Volt um und speisen die Kabel bis zum Endkunden.