Stadtnachricht

Wohn- und Geschäftshaus Nägelesgraben: Offenlagebeschluss

Stadt legt ab 7. August die Pläne zur Einsicht aus

Neckar-Center
So soll das künftige Wohn- und Geschäftshaus von der Schlachthausstraße betrachtet aussehen.

Das Grundstück an der Ecke Nägelesgrabenstraße und Schlachthausstraße bietet der Stadt Rottweil die Chance, Einzelhandel und Wohnnutzung in Innenstadtnähe anzusiedeln. Als Mieter möchte die Drogeriemarktkette Müller das Erdgeschoss nutzen und damit ihre Filiale vom Friedrichsplatz an den Nägelesgraben verlagern und das Sortiment vergrößeren.
 
Das geplante Gebäude an der Nahtstelle zur Innenstadt wird optisch in drei Einzelbaukörper gegliedert, wodurch sich die Großflächigkeit der gewerblichen Einheit besser in das Straßenbild einfügen lässt. Zu der benachbarten Wohnbebauung im Süden öffnet sich ein begrünter Innenhof (extensiv begrünte Dachfläche) über dem Erdgeschoß. Von dem Pflegeheim im Westen wird das Gebäude deutlich abgerückt.
 
Das gesamte Gebäude wird als Massivbau errichtet und so konzipiert, dass im Erdgeschoss die Handelsfläche über die gesamte Fläche angelegt ist. Das erste bis dritte Obergeschoss ist U-förmig um den begrünten Innenhof angelegt. Das dritte Obergeschoss wird als Attikageschoss zurückgestaffelt. Die gesamte Bebauung soll mit begrünten Flachdächern ausgeführt werden. Als Fassadengestaltung ist eine Putzfassade in hellen Farbtönen mit Lochfenstern vorgesehen. Zwischen Spital und dem Neubau sowie im Untergeschoss entstehen rund 100 Parkplätze für die Anwohner und Einzelhandelskunden
 
Zum Lärmschutz für Anwohner findet die Anlieferung in einer eigens für LKW ausgerichteten Garage statt. Zudem ist die Zufahrt zur Tiefgarage mit einer Decke versehen worden.
 
Das Grundstück befindet sich noch im Eigentum der Stadt und geht dann in das Eigentum des Investors, die Activ Group aus Schemmerhofen, über.
 
Neben den Festsetzungen im vorhabenbezogenen Bebauungsplan und im Vorhaben- und Erschließungsplan enthält der Durchführungsvertrag weitere Regelungsinhalte mit dem Vorhabenträger: Die Verpflichtung des Investors, das Vorhaben “Wohn- und Geschäftshaus Nägelesgraben“ auf eigene Kosten und innerhalb einer Frist von drei Jahren durchzuführen. Außerdem hat der Investor die Kosten für die Aufstellung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes zu tragen.
 
Die Sitzungsunterlagen zum Offenlagebeschluss können im Ratsinformationssystem eingesehen werden.
 
Hinweis zur Offenlage der Pläne:

Der Entwurf des Vorhabenbezogenen Bebauungsplans Rw 316/15 „Wohn- und Geschäftshaus Nägelesgraben“ wird in der Zeit vom
 
7. August 2017 bis einschließlich 8. September 2017

zur Einsicht bei der Planauslage des Fachbereiches Bauen und Stadtentwicklung der Stadt Rottweil, Neues Rathaus, Bruderschaftsgasse 4, 78628 Rottweil, 2. OG, Zimmer 234, während der Dienststunden öffentlich ausgelegt (Auslegungsfrist).
 
Zusätzlich können während der Auslegungsfrist die Unterlagen auf der Internetseite der Stadt Rottweil eingesehen werden und zum Ausdruck heruntergeladen werden.
 
 

 

Weitere Informationen auf unseren Seiten
^
Weitere Informationen auf unseren Seiten

  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK