Stadtnachricht

2028 Sonnenblumen blühen für die Landesgartenschau

Aktion am Testturm symbolisiert Bewerbungsmotto „Höher. Grüner. Weiter.“

Sonnenblumen-Aktion
Passend zum Bewerbungsmotto „Höher.Grüner.Weiter“ werden am Freitag Sonnenblumen am Fuß des Testturms gepflanzt. Als Dankeschön bekommt jeder Helfer Samentüten für den „Rottweiler Riesen“ – eine Sonnenblume, die bis zu vier Meter hoch werden kann. Die Tüten sind auch in den Geschäften des Rottweiler Einzelhandels kostenlos erhältlich.


Welche Pflanze könnte besser das Bewerbungsmotto „Höher. Grüner. Weiter“ zum Ausdruck bringen als eine Sonnenblume? „Verglichen mit allen anderen Blumen, die hier bei uns wachsen, sind Sonnenblumen selbst so etwas wie Riesen. Daher passen sie prima in die Nachbarschaft des Testturms und zu unserer Landesgartenschau-Bewerbung“, findet Oberbürgermeister Ralf Broß. Mit der Aktion möchte die Stadt Rottweil weiterhin in der Bürgerschaft für die Landesgartenschau werben. „Vor allem geht es aber darum, die vielen Besucher des Testturms auf unsere Bewerbung aufmerksam zu machen und über unsere Ideen zur Landesgartenschau 2028 zu informieren.“
 
Die Sonnenblumen werden in einem Kreis von 14 Metern Durchmesser gepflanzt, der auch an die Aktion „Bring es auf den Punkt“ und an das Bewerbungs-Logo mit den fünf aufsteigenden Kreisen erinnert.
 
Der städtische Betriebshof beginnt am Donnerstag mit den Vorbereitungen beim Info-Punkt auf dem Besucherhügel und pflanzt auch bereits einen Teil der Blumen. Am Freitag sind dann ab 10 Uhr die Besucher des Testturms sowie alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen, sich an der Pflanzaktion zu beteiligen. Auch Bürgermeister Dr. Christian Ruf wird ab 11.30 Uhr vor Ort sein und eine Sonnenblume pflanzen. „Wir freuen uns über jeden Helfer. Die Veranstaltung wird sich sicherlich über die Mittagszeit hinweg erstrecken, so dass gerne auch noch Teilnehmer in der Mittagspause dazustoßen können“, sagt André Lomsky vom Stadtmarketing, der die Idee zu der Aktion hatte. Das Ende der Pflanzaktion ist gegen 14 Uhr geplant. Unterstützt wird die Stadt Rottweil vom Gewerbe- und Handelsverein mit frischen Getränken für die fleißigen Helfer.
 
Lomsky hatte die Aktion ursprünglich für Mitte oder Ende Juni geplant. „Da hat uns aber Mutter Natur einen Streich gespielt: Wegen der heißen Temperaturen sind die Sonnenblumen-Setzlinge schon viel weiter und müssen jetzt schleunigst vor Ort in die Erde.“ Als kleines Dankeschön bekommen die Teilnehmer Päckchen mit Sonnenblumenkörnern, die sie dieses oder nächstes Jahr selbst in den heimischen Garten pflanzen können. Weitere Tütchen sind kostenlos bei den Rottweiler Einzelhändlern erhältlich. Die Sorte wird übrigens besonders groß und kann bis zu vier Meter erreichen. Das Stadtmarketing hat für die Rottweiler Sonnenblumen daher auch schon einen passenden Namen gefunden „Rottweiler Riese“.
Internet-Links zum Thema
^
Internet-Links zum Thema

  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK