Stadtnachricht

Rund 30 Geschäfte haben bis 23 Uhr geöffnet

Auszeit: Fußball-Freestyler Patrick Bäurer bei langer Einkaufsnacht

Lange Einkaufsnacht
Gleich drei Mal zeigt der Fußball-Freestyler Patrick Bäurer in rund 20-minütigen Shows sein Können.


Schöne Sommerabende sind wie gemacht für ein Treffen mit Freunden oder der Familie in der gemütlichen Innenstadt von Rottweil. Vor allem, wenn der Einkauf bis in die späten Abendstunden ausgedehnt und mit einem kleinen Imbiss gekrönt  werden kann. Ob die Feriengarderobe noch eine Auffrischung benötigt, das Reisegepäck ergänzt werden soll, oder ein Sonnenhut fehlt – das Sortiment der Geschäfte im historischen Geviert deckt nahezu alle Wünsche ab. Trendige Bekleidung und schicke Heimtextilien lassen genauso schwach werden wie modische Lederwaren, praktische Reiseaccessoires, Schönes für Haus und Garten sowie Lukullisches fürs Grillfest.
 
Da macht Einkaufen Spaß, zumal viele Händler in Hauptstraße, Hochbrücktorstraße und am Friedrichsplatz sich für den Einkaufsabend etwas Besonderes haben einfallen lassen. Das Gewinnspiel bei Uhren und Schmuck Stauss gehört genauso dazu wie das Essig- und Öl-Tasting im Schweizer Lädele, das Gläschen Sekt oder Wein in der Bunten Truhe, der Grill-Stand vor dem Herrenbekleidungsgeschäft Gent oder die Bier-Bar vor Lederwaren Hügel. Wenn er auch nicht in der Innenstadt liegt, so lässt sich bei Wohn-Schick auf der Saline ebenfalls bis 23 Uhr shoppen.
 
Fußball-Freestyler gibt Tipps
Bietet die lange Einkaufsnacht vor allem Entspannung ohne Fußball-Termindruck kommen die kleinen und großen Fans des runden Leders nicht zu kurz. Buch Greuter und der GHV haben sich zusammengeschlossen und holen den Fußball-Freestyler Patrick Bäurer aus dem Blumenberger Ortsteil Hondingen nach Rottweil. Der studierte Wirtschaftsingenieur, der zur Weltelite zählt und seinen Sport seit dem letzten Jahr professionell betreibt, zeigt bei der langen Einkaufsnacht gleich dreimal seine Football-Freestyle-Show in der Oberen Hauptstraße und der Hochbrücktorstraße: um 20, 21 und 22 Uhr. Die Zuschauer dürfen sich gefasst machen auf eindrucksvolle, akrobatische und atemberaubende Tricks, die bis ins Detail auf die unterlegte Musik abgestimmt sind. Die Erfahrung aus über 400 Veranstaltungen auf der ganzen Welt bringt Bäurer nach Rottweil mit. Er war bei den Profis des FC Bayern München genauso zu Gast wie im aktuellen Sportstudio des ZDF. In diesem Jahr wird er zum vierten Mal an der Football-Freestyle-Weltmeisterschaft in Prag um den Titel kämpfen. Der 24-Jährige, der für die SG Riedöschingen-Hondingen noch aktiv Fußball spielt, verrät zwischen den Shows in Rottweil den ein oder anderen Trick aus dem Freestylen und gibt wertvolle Tipps für das Üben daheim.
 
 
Überall frei Parken nach 18 Uhr
Wer mit dem Auto nach Rottweil hinein fährt, muss sich über das Parken kaum Gedanken machen. Die unterschiedlichen Parkregelungen in und am Rande der Innenstadt machen ausgiebiges Bummeln in der Innenstadt zum kostengünstigen Vergnügen. Bis zu zwei Stunden gratis können Kunden ihren Wagen auf den Plätzen am Rand des historischen Gevierts abstellen: am Nägelesgraben, auf dem Parkplatz am Kapuziner, in der Duttenhofer-Anlage, am Stadtgraben. Drei Stunden kosten dort einen Euro, vier Stunden zwei Euro. Wer den ganzen Tag die Stadt genießen möchte, ist wenige Fußminuten weiter, etwa auf der Groß’schen Wiese, in der Körner- und der Lorenz-Bock-Straße bestens aufgehoben. In der dortigen Tagesparkerzone zahlt der Autofahrer für ein Tagesticket nur zwei Euro, die ersten zwei Stunden kosten dort selbstverständlich ebenfalls nichts. Ab 18 Uhr ist das Parken überall frei. Da steht einem unbeschwerten abendlichen Sommerstreifzug durch die Stadt nichts mehr im Weg.


  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK