Stadtnachricht

Existenzgründer-Beratung der IHK


„Im Rahmen der kommunalen Wirtschaftsförderung sieht die Stadt Rottweil eine wichtige Aufgabe darin, Existenzgründungen zu ermöglichen und zu fördern. Junge Unternehmen können Marktnischen leichter ausloten und besetzen oder flexibler auf sich ändernde Marktgegebenheiten reagieren“, so Wirtschaftsförderer André Lomsky. Existenzgründer seien mit die Garanten für neue Arbeitsplätze.
 
Gründerinteressierte können sich zu einer Erstberatung im Bereich Existenzgründung im Rathaus in Rottweil anmelden. Im Sinne eines dezentralen Servicegedankens und der Nähe zu ihren Mitgliedern geht die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg dorthin, wo konkreter Informationsbedarf besteht. Bei den sogenannten Rathaussprechtagen können Erstgespräche für Gründungsinteressierte und Unternehmer anberaumt werden.
Dabei können potenzielle Existenzgründer ihre Ideen und Fragen vorbringen, um im besten Fall bald auf eigenen beruflichen Füßen stehen zu können. Auf ein solches Erstgespräch kann dann mit umfassenderen Beratungsangeboten aufgebaut werden.
 
Marlene Hauser, Existenzgründerberaterin bei der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg, freut sich über Interessenten am Dienstag, 16. Oktober, von 16 bis 19 Uhr im Neuen Rathaus Rottweil.
 
Die kostenlose Erstberatung nimmt etwa 45 Minuten Zeit in Anspruch. Um Wartezeiten zu vermeiden, ist eine Anmeldung erforderlich. Bei der Wirtschaftsförderung der Stadt Rottweil, nimmt Bettina Weigl, Telefon 0741/494-239, E-Mail: bettina.weigl@rottweil.de Anmeldungen entgegen oder bei der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Marlene Hauser, Telefon 0 7721/922–348, E-Mail: hauser@vs.ihk.de.

  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK