Stadtnachricht

3. Stadtrundgang „Wie barrierefrei ist Rottweil?“

„Begehung - Begegnung - Erfahrung“

Ruth Gronmayer und Nadja KingSeit 2016 können Menschen mit und ohne Behinderung im Rahmen des Inklusiven Cafés im Herbst Bereiche der Stadt Rottweil auf ihre Barrierefreiheit prüfen. 2018 wird zum ersten Mal im Zuge des vom Land geförderten Projektes „Quartier 2020“ der Stadtteil Altstadt erkundet.
 
Um 13.00 Uhr ist Treffpunkt am Kutschenhaus des Mehrgenerationenhaus Kapuziner Rottweil. Von dort aus werden Fahrgemeinschaften in die Altstadt gebildet. Die BruderhausDiakonie stellt hierfür einen Bus für Rollstuhlfahrer bereit.
 
13.30 Uhr treffen sich dann alle interessierten Bürgerinnen und Bürger an der Römerschule in der Altstadt. Nach der Begrüßung durch Frau Gronmayer werden Gruppen gebildet - jede Gruppe erhält einen Rollstuhl, einen Gehörschutz und einen Rollator.
 
Der Stadtrundgang findet unter folgenden Gesichtspunkten statt:
Wo gibt es Barrieren in der Altstadt für Menschen mit Rollator oder Rollstuhl?
Wie fühlt es sich an ohne seinen Gehörsinn eine Straße zu überqueren?
Wo können noch ungenutzte Potenziale zur Barrierefreiheit einfach und schnell umgesetzt werden?
 
Der Stadtrundgang dient der Sensibilisierung zum Thema Barrieren und Barrierefreiheit. Es geht darum gemeinsam die Stadt zu begehen, ins Gespräch zu kommen, wertvolle Begegnungen in der Gruppe zu erfahren und durch einen Perspektivenwechsel neue Erfahrungen zu machen. Es sollen dabei auch gemeinsam Lösungsansätze für Verbesserungen in Richtung Barrierefreiheit erarbeitet werden, die dann der Stadtverwaltung vorgelegt werden.
 
Im Anschluss an den Stadtrundgang gegen ca. 15.30 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen vom Café und Bistro „Zum Kapuziner“ in der Schulmensa der Römerschule. Jede Gruppe hat hier die Gelegenheit ihre Eindrücke mitzuteilen und sich auszutauschen über das Erlebte.
 
Um 17.00 Uhr fahren dann die Fahrgemeinschaften wieder zurück zum Kutschenhaus des Mehrgenerationenhaus Kapuziner Rottweil.
 
Bei Fragen dürfen Sie sich gerne an die Behindertenbeauftragte der Stadt Rottweil wenden unter der Emailadresse behindertenbeauftragte@rottweil.de oder telefonisch unter der Nummer 0741 - 348 77 054 (Anrufbeantworter).
Download
^
Download

  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK