Stadtnachricht

Pizza & Politik kommt gut an

Erstwählerveranstaltung für Schüler und Schülerinnen ab 16 Jahren in der städtischen Mensa

Erstwählerveranstaltung für Schüler ab 16 Jahren in der städtischen Mensa

Nach der Begrüßung durch den Oberbürgermeister Ralf Broß haben die Vertreter und Vertreterinnen der zur Wahl stehenden Parteien und Listen ihre Schwerpunkte kurz vorgestellt. Alle Listen sind der Einladung gefolgt, so dass sieben Kandidaten und Kandidatinnen die Gelegenheit zum Austausch mit den Jugendlichen genutzt haben. Wolfgang Berger vom Polis-Institut hat den Schülern und Schülerinnen anschließend die kommunalen Aufgabenfelder erklärt und die Besonderheiten des kommunalen Wahlrechts erläutert. Nach diesen vielen Informationen hatten die Schüler und Schülerinnen Gelegenheit, den Vertretern und Vertreterinnen der Listen Fragen zu ihren Inhalten und Positionen zu stellen. Im Format des Speed-Datings wurden sieben Runden durchgeführt, so dass alle Erstwählende mit allen Kandidaten und Kandidatinnen sprechen konnten.
 
Damit die Schüler und Schülerinnen die Mensa nicht hungrig verlassen mussten, gab es am Ende der Veranstaltung für alle Teilnehmenden ein Stück Pizza.
 
Die Veranstaltung geht auf eine Initiative der Landeszentrale für Politische Bildung zurück. Im Vorfeld der Veranstaltung hatte die Stadtverwaltung mit den Schulleitungen der städtischen Schulen abgesprochen, dass die Schüler und Schülerinnen in dem betreffenden Zeitraum der 5. und 6. Stunde für die Teilnahme an der Veranstaltung vom Unterricht freigestellt werden können.
 

Internet-Links zum Thema
^
Internet-Links zum Thema

  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK