Stadtnachricht

Hochwasserschutzmaßnahmen an der Starzel für die Ortslage Neufra


Dies ist die letzte Baumaßnahme im Zuge der Sanierung des Hochwasserrückhaltebeckens Starzel in Neufra, um den Hochwasserschutz für die Ortslage für ein Jahrhunderthochwasser (HQ100) herzustellen. Die Arbeiten werden durch die Firma Schneider Bauunternehmung GmbH & Co.KG ausgeführt. Zimmerer Gasse und Teile der Wellendinger Straße im Bereich der Einmündung der Anton-Küster Straße werden halbseitig gesperrt. Die Fertigstellung ist seitens der Stadt bis spätestens Ende September vorgesehen. Die ausführende Firma plant, in Abhängigkeit der Witterung, aber eine frühere Fertigstellung.

In einer öffentlichen Ortschaftsratssitzung am 16. Mai hat die Abteilung Tiefbau der Stadt Rottweil die auszuführenden Arbeiten bereits vorgestellt.
 
Die Kosten für den Ausbau der Ortslage belaufen sich auf rund 300.000 Euro. Nach Abschluss der Maßnahmen wird die Stadt insgesamt rund 2 Millionen Euro in den Hochwasserschutz in Neufra investiert haben.