Stadtnachricht

Die Weichen für den Bau des Skateparks sind gestellt


Visualisierung des SkateparksAktuelle Visualisierung des Skateparks.

Am 10. Mai 2019 ging der Zuwendungsbescheid für die Förderung des Skatepark-Baus aus EU-Mitteln des LEADER-Programms (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums – ELER) ein, der Zuschuss beträgt 120.000 Euro. Dies war die Voraussetzung für den Gemeinderat, in seiner Sitzung am 22. Mai 2019 den bestehenden Sperrvermerk im Haushalt aufzuheben und die Mittel freizugeben. Da aufgrund der bekanntlich angespannten Marktsituation im Bausektor damit gerechnet wird, dass die Baukosten von ursprünglich veranschlagten 240.000 Euro auf rund 276.000 Euro steigen, wurde gleichzeitig eine überplanmäßige Ausgabe in entsprechender Höhe bewilligt.

Einen wesentlichen Beitrag zur Finanzierung des Platzes leistet auch der Verein Rollbrett Rottweil e. V. dem es gelungen ist, 48.000 Euro an Spenden und Sponsoring einzuwerben. Dieses durchaus außergewöhnliche Engagement wurde auch aus den Reihen der Gemeinderäte deutlich hervorgehoben und gelobt, die 14 Vereinsmitglieder, die samt Skateboards zur Sitzung als Zuhörer erschienen waren haben’s gern gehört.

Der Skatepark wird freundlicherweise unterstützt von: ELER, Leader und dem MLR Baden-Württemberg.

Die drei wichtigen Förderer des Skateparks: ELER, Leader, MLR Baden Württemberg

Internet-Links zum Thema
^
Internet-Links zum Thema

  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK