Stadtnachricht

Kindergarten Hegneberg feiert Geburtstag

Stadtverwaltung und Pfarrer gratulieren zum 20-jährigen Bestehen

Der Kindergarten Hegneberg besteht seit 20 Jahren. Unser Bild zeigt von links (vordere Reihe): Silke Hermann (stellvertretende Leitung), Bernd Pfaff (Fachbereichsleiter Bürgeramt, Ordnungs- und Schulverwaltung), Bürgermeister Dr. Ruf, Patricia Heizmann (K
Der Kindergarten Hegneberg besteht seit 20 Jahren. Unser Bild zeigt von links (vordere Reihe): Silke Hermann (stellvertretende Leitung), Bernd Pfaff (Fachbereichsleiter Bürgeramt, Ordnungs- und Schulverwaltung), Bürgermeister Dr. Ruf, Patricia Heizmann (Kindergartenleitung), Pfarrer Timo Weber; (hintere Reihe): Madeleine Schmid (Abteilungsleiterin Kindergärten und Schulen), Katharina Dorn (Sachbearbeiterin Kindergarten und Schulen), Tanja Higlister (Sekretariat Schulen und Kindergärten) und Susanne Roths-Wölk (Sachbearbeiterin Personal und Ausbildungsleitung).


Bei schönstem Sommerwetter fand im Garten des Kindergartens eine große Geburtstagsfeier zum Jubiläum statt. Die Kindergartenkinder sangen das Lied „In der Kita“ von Rolf Zuckowski und spielten ein Rollenspiel dazu. Anschließend begrüßten die Kindergartenleiterin Patricia Heizmann und die stellvertretende Leiterin Silke Hermann alle Gäste und gaben einen kleinen Einblick in den Alltag eines Kindergartens, ehe die Twirlinggruppe aus Niedereschach mit zwei Tänzen auftrat.
 
Bürgermeister Dr. Christian Ruf betonte in seinem Grußwort die Erziehungs- und Bildungsarbeit: „Im Kindergarten erlernen die Kinder den regelmäßigen Umgang mit anderen Kindern, hier werden spielerisch ihre Talente gefördert und ihre Fähigkeiten entfaltet. Letztlich ist der Kindergarten ein soziales Kompetenzzentrum.“ Ruf dankte allen Erzieherinnen und Erziehern, den Eltern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung für die gemeinsame Arbeit in den vergangenen 20 Jahre. „Es ist eine höchst anspruchsvolle Aufgabe, tagtäglich Kinder Kinder sein zu lassen und sie gleichwohl auf die Anforderungen des Lebens, auf die Welt der Erwachsenen vorzubereiten.“
 
Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt des Chors der Eichendorffschule unter der Leitung von Edin Pasalic. Münsterpfarrer Timo Weber richtete danach einige Begrüßungsworte an die Gäste. Er brachte zum Ausdruck, dass Stadt und Kirchengemeinden bei der Betreuung der Kindergartenkinder seit vielen Jahren vorbildlich als verlässliche Partner eng zusammenarbeiten.
 
Zum Abschluss des Kindergartenfestes spielte die Stadtkapelle Rottweil für die Gäste zur Unterhaltung auf. „Alle gemeinsam hatten einen wunderschönen Mittag mit vielen tollen Gesprächen. Ein großes Dankeschön geht an alle helfenden Hände, Kuchenspenden und allen Besuchern dieses Festes“, so Kindergartenleiterin Patricia Heizmann.

 Der Kindergarten feierte mit einem bunten Fest sein 20-jähriges Bestehen.
 Der Kindergarten feierte mit einem bunten Fest sein 20-jähriges Bestehen.


  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK