Stadtnachricht

Bundespräsident a.D. Jachim Gauck wirbt in der Stadthalle für Toleranz

Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Rottweil / auf Einladung von Buch Greutter in der Stadt

Impressionen Vortrag Joachim Gauck (Foto: Ralf Graner)
Bundespräsident a.D. Joachim Gauck trägt sich in der Stadthalle ins Goldene Buch der Stadt Rottweil ein (Foto: Ralf Graner).

Alt-Bundespräsident Joachim Gauck präsentierte sein Werk auf Einladung von Buch Greuter in Rottweil vor gut 700 interessierten Zuhörern. Was muss die Gesellschaft, was muss und was sollte der Einzelne tolerieren und wo liegen die Grenzen der Toleranz? Diese Leitfrage beschäftigt Gauck in seinem Buch, den in seinem Buch die Auswirkungen einer gesellschaftlichen Entwicklung beschäftigen, in der Lebensentwürfe, Wertvorstellungen, religiösen und kulturellen Hintergründe der Menschen immer vielfältiger werden. Für manche sei das eine Bereicherung, für nicht wenige aber auch eine Last. Gauck plädierte vor diesem Hintergrund für eine größtmögliche Toleranz gegenüber Andersdenkenen - solange sie auf dem Boden der Verfassung stehen. Und er erklärte, warum er für eine entschlossene Intoleranz gegen all jene eintritt, die den Konsens einer freiheitlich-demokratischen Grundordnung verlassen haben und sie zerstören wollen. Sein Toleranzanzbegriff leite die Menschen dazu an, zu dulden, auszuhalten, zu respektieren, was sie nicht oder nicht vollständig gutheißen.Toleranz, so betonte Gauck, dürfe aber nicht mit Gleichgültigkeit verwechselt werden.

Im Anschluss an seine Buchvorstellung trug sich Gauck ins Goldene Buch der Stadt Rottweil ein und nahm sich viel Zeit, um sein Buch zu signieren. Eckhardt Fink, Filialleiter von Buch Greuter, der Gauck für die Veranstaltung in der Stadthalle gewinnen konnte, freute sich über den guten Zuspruch und bedankte sich auch bei Oberbürgermeister Ralf Broß für die Unterstützung seitens der Stadtverwaltung.


  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK