Stadtnachricht

Rathäuser wieder uneingeschränkt geöffnet

Stadt passt Corona-Verordnung erneut an / Voranmeldung weiterhin empfohlen

Außerdem ist in städtischen Einrichtungen zu anderen Personen auch weiterhin – wo immer möglich – ein Mindestabstand von anderthalb Metern einzuhalten. Dort, wo mit einer Einhaltung des Mindestabstandes nicht gerechnet werden kann, besteht grundsätzlich die Verpflichtung, eine nicht-medizinische Alltagsmaske zu tragen, die Mund und Nase bedeckt. Im Übrigen wird empfohlen, in städtischen Einrichtungen eine entsprechende Alltagsmaske zu tragen.
 
Für Trauungen gelten laut Corona-Verfügung der Stadt Rottweil weiterhin folgende Bestimmungen: Trauungen werden nur im kleinen Kreis durchgeführt. Dazu gehören Familienangehörige und darüber hinaus nur unverzichtbare Personen. Die Höchstzahl beträgt im Trauzimmer Rottweil 14 Personen, im Trauzimmer Göllsdorf 8 Personen oder im Sitzungssaal Göllsdorf 16 Personen, im Trauzimmer Neufra 9 Personen und im Trauzimmer Neukirch 12 Personen. Das Foyer oder andere Räume stehen für Sektempfänge oder ähnliches nicht zur Verfügung.
 
Telefonnummern zur Terminvereinbarung für eine persönliche Vorsprache: Altes und Neues Rathaus: 0741/4940, Ortschaftsverwaltung Feckenhausen: 0741/21295, Ortschaftsverwaltung Göllsdorf: 0741/21291 Ortschaftsverwaltung Hausen: 0741/31615, Ortschaftsverwaltung Neufra: 0741/21596, Ortschaftsverwaltung Neukirch: 07427/2508 und Ortschaftsverwaltung Zepfenhan: 07427/2517.

  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de