Stadtnachricht

Liederabend „Nachtwanderer“

Konzertreihe Dreiklang präsentiert Lieder aus drei Jahrhunderten im Sonnensaal

Julia Bernhart, Prof. Andreas Reibenspies und Clemens Müller gastieren mit dem Liederabend „Nachtwanderer“ im Rahmen der Konzertreihe Dreiklang im Sonnensaal des Kapuziners (Foto: Stadt Rottweil).
Julia Bernhart, Prof. Andreas Reibenspies und Clemens Müller gastieren mit dem Liederabend „Nachtwanderer“ im Rahmen der Konzertreihe Dreiklang im Sonnensaal des Kapuziners (Foto: Stadt Rottweil).

Entgegen der ursprünglichen Ankündigung wird Wilhelm Schwinghammer aus organisatorischen Gründen nicht als Mitwirkender beim Konzert dabei sein. Das Kulturamt freut sich, stattdessen Andreas Reibenspies, Professor für Gesang an der Hochschule für Musik Trossingen, begrüßen zu dürfen. Reibenspies widmet sich neben Opern und Oratorien schwerpunktmäßig dem Lied.
 
Die Rottweilerin Julia Bernhart konzertierte unter anderem bereits beim Bachfest Leipzig, als Solistin in der Glocke Bremen und im NDR Funkhaus Hannover. Sie widmet sich besonders dem Lied- und Konzertgesang. Der ebenfalls mitwirkende Pianist Clemens Müller ist Preisträger mehrerer renommierter Wettbewerbe und trat etwa schon bei den Donaueschinger und den Weingartner Musiktagen auf.
 
Die Mezzosopranistin Julia Bernhart und Andreas Reibenspies (Bariton) präsentieren unter anderem Lieder bekannter Komponisten wie Johannes Brahms, Robert Schumann und Franz Schubert mit dessen Vertonung von Goethes „Erlkönig“. Der Fokus wird aber darüber hinaus auch gerichtet auf unbekanntere und moderne Lieder. So werden „Die Rehlein beten zur Nacht“ von Paul Graener und Carl Loewes „Nachtständchen“ zu hören sein, aber auch Lieder von Jake Heggie, George Crumb und Hans Pfitzner, dessen Lied „Nachtwanderer“ dem Konzertabend seinen Namen leiht.
 
INFO: Karten gibt es ausschließlich im Vorverkauf in der Tourist-Information Rottweil, in den üblichen Vorverkaufsstellen der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg, im Internet und auf www.trio-k.de. Der Eintritt kostet 18 Euro, für Schüler und Studenten 9 Euro. Unter 18 Jahren ist der Eintritt frei, eine Platzkarte wird jedoch wegen der eingeschränkten Besucherzahl unbedingt benötigt.
 
Es gelten die tagesaktuellen Hygiene- und Abstandsregeln. Die Konzertbesucherinnen und -besucher werden gebeten, frühzeitig vor Konzertbeginn zu erscheinen (Saalöffnung ist um 16 Uhr), es kann leider keine Pause mit Bewirtung geben. Das Kulturamt erfasst die Kontaktdaten und weist Plätze zu. Personen, die in den letzten 14 Tagen in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person gestanden haben oder Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen, dürfen die Konzerte nicht besuchen.


  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de