Stadtnachricht

In diesem Jahr geht’s online zum Ausbildungsplatz

14. „starter“-Ausbildungsmesse vom 19. bis 21. November erstmals virtuell / 51 Aussteller mit dabei

Die Ausbildungsmesse „starter“ findet dieses Jahr erstmals rein digital statt. Ziel ist es, den Jugendlichen auch in Zeiten von Corona Orientierung rund um die Themen Ausbildung und Berufswahl zu bieten. Ein Leitfaden hilft beim Einstieg in die digitale „„Über die Jahre hinweg ist die „starter“-Ausbildungsmesse zu einer wichtigen Plattform für künftige Berufsanfänger, Eltern und Interessierte, aber auch für Unternehmen und Institutionen in der Region geworden“, so Rottweils Oberbürgermeister Ralf Broß. „Deshalb war es uns wichtig, nach der Corona-bedingten Absage im Frühjahr, eine Alternative anzubieten: eine digitale Messe.“
 
In Zusammenarbeit mit der Rottweiler Agentur hugger_gestaltung hat die städtische Wirtschaftsförderung die digitale „starter“ konzipiert: Ziel ist es, virtuell und doch ganz real interessierte Jugendliche, Eltern, Schulen und Unternehmen zusammenzubringen und ihnen die Möglichkeit zum Austausch zu geben. Bereits im vergangenen Jahr hatten die Veranstalter mit einer neuen Website den digitalen Auftritt der „starter“ gestärkt. Dieser Weg wurde nun ausgebaut und soll auch in Zukunft – parallel zur hoffentlich wieder live stattfindenden Messe – weiter beschritten werden. 51 Unternehmen aus Industrie, Dienstleistung, Handel und Handwerk sind online dabei, informieren und laden zu Gesprächen ein.
 
Zum Auftakt am 19. November werden alle Bereiche auf der Website www.starter-on-line.de freigeschaltet. Unter dem Menüpunkt „Aussteller“ sind alle Unternehmen mit einem digitalen Messestand vertreten. Dort sind das Firmenprofil, die Kontaktdaten des möglichen Ansprechpartners, Ausbildungsinfos und Unternehmensvideos zu finden. Unter dem Menüpunkt „Meeting“ gibt es Informationen, wann und ob die Ansprechpartner persönlich erreichbar sind. Und unter dem Button „Berufswelten“ wird angezeigt, welche Ausbildungsberufe das Unternehmen anbietet. Auch virtuell bleiben also keine Wünsche offen. Auch wer noch keine richtige Idee hat, welche Firmen er besuchen möchte, der kann bei den „Berufswelten“ Berufe nach den eigenen Interessen finden. Zudem gibt es Informationen zur Azubicard der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg und zu den Elternworkshops der Agentur für Arbeit.
 
Zwei Tage lang können die Schulen virtuell die Messe besuchen. Und man darf gespannt sein, denn auch auf einer digitalen Messe gibt es so manches zu entdecken und auszuprobieren. Am Donnerstag, 19., und Freitag, 20. November, nehmen sich die Schulen ein Zeitfenster, in dem sie sich auf der Messe umschauen und Kontakte knüpfen können. So können die Schulen die Messe, wie bei der Live-Veranstaltung auch in den Unterricht mit einbinden – dieses Jahr geht dies dann dank digitaler Technik sogar direkt im Klassenzimmer. Um die Orientierung zu erleichtern, können Schüler auch per Fragebogen durch die Messe geführt werden.
 
Die Organisatoren planen die „starter-on-line“ auch künftig, wenn wieder Live-Messen stattfinden können, als Ergänzung anzubieten. „Dadurch erfährt die Messe eine größere Reichweite über die Region hinaus, es besteht die Möglichkeit neue Zielgruppen, beispielsweise Fachkräfte, zu erschließen sowie früher starten und eine längere Laufzeit anbieten zu können“, so Messeorganisatorin Bettina Weigl von der städtischen Wirtschaftsförderung. Zudem könnten zusätzliche Online-Angebote als Erweiterung zur Messe eingerichtet werden. Ideen gibt es bereits viele. Die Veranstalter hoffen darauf, die 15. „starter“-Ausbildungsmesse im kommenden Jahr wieder live und bewährt in Rottweils Stadt- und Stallhalle anbieten zu können. „Der Termin, der 25. und 26. Juni 2021, ist bereits fest eingeplant“, kündigt Bettina Weigl an.

Starter-On-Line.de
Hier gehts zum Video
 
Unter www.starter-on-line.de können Interessierte an den Messetagen so richtig durchstarten und sich informieren.

  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de