Stadtnachricht

Moderner Gemeinschaftsraum für mehr Lebensqualität im Ort

Stadt Rottweil renoviert Unteren Schulsaal im Rathaus Zepfenhan für rund 50.000 Euro umfassend / Zuschuss aus ELR-Mitteln

Oberbürgermeister Ralf Broß, Zepfenhans Ortsvorsteher Eugen Mager und Alexander Butterweck von der Stadtbau Rottweil (von links) freuen sich über den renovierten Gemeinschaftraum im Rathaus Zepfenhan (Foto: Stadt Rottweil).
Oberbürgermeister Ralf Broß, Zepfenhans Ortsvorsteher Eugen Mager und Alexander Butterweck von der Stadtbau Rottweil (von links) freuen sich über den renovierten Gemeinschaftraum im Rathaus Zepfenhan (Foto: Stadt Rottweil).

Der Gemeinschaftsraum im Rathaus Zepfenhan ist nach der Renovierung kaum wiederzuerkennen: Hell und freundlich präsentiert sich der gut 50 Quadratmeter große Raum im Erdgeschoss des Rathauses. Die frisch gestrichenen Wände, der helle Fußboden und die neuen Möbel samt Küchenzeile wirken einladend und sorgen für eine gemütliche Atmosphäre. Oberbürgermeister Ralf Broß und Alexander Butterweck von der Stadtbau Rottweil schauten sich den ehemaligen Schulsaal nach Abschluss der Renovierungsarbeiten gemeinsam mit Zepfenhans Ortsvorsteher Eugen Mager an und freuten sich über das gelungene Werk.
 
„Nach dem Kindergarten haben wir nun auch in den ehemaligen Schulraum investiert. Das ist ein eindeutiges Bekenntnis der Stadt Rottweil zum Ortsteil Zepfenhan“, betonte Oberbürgermeister Ralf Broß. Gut 50.000 Euro hat die Renovierung gekostet. Finanziert wurde sie aus Mitteln der Stadt Rottweil, Eigenmitteln der Ortschaft Zepfenhan sowie aus Fördermitteln des Entwicklungsprogrammes Ländlicher Raum (ELR) des Landes Baden-Württemberg in Höhe von rund 10.000 Euro. 
 
„Da Zepfenhan über wenig Infrastruktur verfügt, weder Dorfladen noch Gasthaus hat, kann nun der Gemeinschaftsraum zum örtlichen Kommunikationszentrum werden“, freut sich Zepfenhans Ortsvorsteher Eugen Mager. Der Bürgerverein „Zukunft Zepfenhan“ hatte bereits im Jahr 2016 angeregt, den Raum als Gemeinschaftsraum für ganz unterschiedliche Nutzungen zur Verfügung zu stellen. Auch vor der Renovierung wurde er bereits genutzt, doch jetzt ist er zeitgemäß, modern und multifunktional, denn auch ein Beamer steht künftig zur Verfügung, so dass Arbeitsgruppen ihn genauso nutzen können, wie Jugendliche, Mutter-Kind-Gruppen oder auch Vereine. Zudem eignet er sich auch optimal für Vorträge, Lesungen, Ausstellungen oder auch Filmvorführungen. 
 
Im Zuge der Umbaumaßnahmen wurde zudem die Barrierefreiheit hergestellt. Die Möblierung ist flexibel, die Tische können bei Bedarf zusammengeklappt und die Stühle gestapelt werden. Zudem wurde die Raumakustik durch Deckensegel verbessert. Die moderne Teeküche verfügt über Kühlschrank und Geschirrspüler, und an den Fenstern sind verstellbare Falt-Jalousien aus Stoff angebracht. Der Boden hat einen Linoleumbelag bekommen und die neue LED-Beleuchtung ist dimmbar. Der Gemeinschaftsraum bietet also gute Voraussetzungen, sich nach dem Ende der Corona-Pandemie zu einem rege genutzten Mittelpunkt des Dorflebens in Zepfenhan zu entwickeln.

  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de