Stadtnachricht

Online auf der Suche nach dem besten Ausbildungsplatz

15. „starter“-Ausbildungsmesse geht am 25./26. Juni vorab im Web an den Start

Online auf der Suche nach dem besten Ausbildungsplatz

„Über die Jahre hinweg ist unsere Ausbildungsmesse zu einer wichtigen Plattform für künftige Berufsanfänger, Eltern und Interessierte, aber auch für Unternehmen und Institutionen in der Region geworden, so Rottweils Oberbürgermeister Ralf Broß. 2021 steht bereits die 15. Auflage an. Die Stadt Rottweil als Veranstalterin hält 2021 an der „starter“ als Präsenzveranstaltung fest, weicht aber auf den Herbst aus. Geplant ist die „starter“ vom 22. bis 23. Oktober auf dem Firmengelände von Omnibus Hauser auf dem Berner Feld.

„Um die Schülerinnen und Schüler noch in diesem Schuljahr zum Thema Ausbildungsfindung und Berufswahl zu unterstützen, haben wir aber dennoch vorab ein virtuelles Angebot auf die Beine gestellt“, so Broß. 67 Aussteller haben sich für die „starter“ 2021 angemeldet. Zunächst virtuell auf der „starter-ON-LINE“ und dann im Herbst während der Präsenzveranstaltung auch vor Ort bieten sie Infos rund um Ausbildungsmöglichkeiten in den Bereichen Industrie, Handwerk, Handel, Dienstleistung und Verwaltung.

Die „starter-ON-LINE“ versteht sich daher nicht wie im vergangenen Jahr als separate Messe. Sie dient als Info-Plattform, ohne Meeting- und Chatfunktion und ohne Videokonferenzen mit den Ausstellern. Die Schülerinnen und Schüler oder die Eltern können über diese Plattform aber bereits den Kontakt mit den Ausbildungsbetrieben aufnehmen oder sich informativ im Selbststudium durch die Seiten arbeiten.

Die Website www.starter-on-line.de wird am 25. Juni freigeschaltet, also am ersten ursprünglich geplanten Messetag. Unter dem Menüpunkt Aussteller sind alle Unternehmen mit einem digitalen Messestand vertreten. Dort finden die Besucher das Firmenprofil, die Kontaktdaten des möglichen Ansprechpartners, Ausbildungsinfos und Unternehmensvideos. Und unter dem Button Berufswelten wird angezeigt, welche Ausbildungsberufe das Unternehmen anbietet. Wer noch keine richtige Idee hat, nach was er suchen soll, der kann bei den Berufswelten Berufe nach den eigenen Interessen finden. Zudem gibt es Informationen zur Azubicard der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg und rund um das Thema Handwerk.

Die digitale Informationsplattform wird bis Ende der Sommerferien zur Job-Recherche zur Verfügung stehen. So können die Schulen die Messe zeitlich unabhängig in den Unterricht mit einbinden. Um die Orientierung zu erleichtern, können Schüler auch per Fragebogen durch die Messe geführt werden. „Schaut rein und findet Euren Übergang von der Schule ins Berufsleben. Euch zu begeistern – für Eure Heimat und für die Firmen in der Region, das möchten wir mit diesem online-Portal erzielen“, so OB Ralf Broß. „Nutzt die Chancen, die Euch hier geboten werden, denkt an Eure Zukunft und lasst Euch trotz Corona nicht unterkriegen.“

Die Organisatoren planen, die „starter-ON-LINE.de“ auch künftig als ergänzenden digitalen Baustein zur Präsenzmesse anzubieten. „Nach dem Corona-bedingten Ausweichen auf den Herbst ist die ,starter‘ 2022 wieder im Sommer, am 24. und 25. Juni fest eingeplant“, so Messeorganisatorin Bettina Weigl zuversichtlich. Die „starter“ soll dann auch wieder auf dem Gelände der Rottweiler Stadthalle stattfinden.

Unter www.starter-on-line.de können Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern den ganzen Sommer nach geeigneten Jobangeboten in der Region suchen und bei der Ausbildungsplatzsuche schon vor der „starter“ am 22./23. Oktober richtig durchstarten. Dann gibt es im Rahmen einer Präsenz-Messe wieder Infos aus erster Hand rund um Ausbildung und Berufswahl. (Grafik: Hugger Gestaltung/Foto: Stadt Rottweil). 


  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de