Stadtnachricht

Sommersprossen: Jetzt mehr Tickets im Verkauf

Neue Coronaverordnung erlaubt mehr Plätze / Testpflicht entfällt

Johannes Ascher, Foto David AusserhoferKonzert gibt es noch für „Unerhört ungehört“ am 5. Juli im Sonnensaal des Kapuziners mit selten aufgeführten Werken von Ernest Walker, Ernst Krenek, Paul Hindemith und Édouard Du Puy. Dabei handelt es sich hierbei fast um ein „Heimspiel“, sind doch im eigens zusammengestellten Festivalensemble etliche Rottweiler Namen vertreten: so wird Simon Strasser an der Oboe, Fritz Pahlmann am Horn, Johannes Ascher an der Violine und Janina Ruh am Violoncello zu hören sein.

Bestehen bleibt die Pflicht zur Datenerfassung und die Maskenpflicht. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, freut sich das städtische Kulturamt über frühzeitiges Erscheinen der Besucherinnen und Besucher vor dem Konzert (Saalöffnung jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn).


  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de