Stadtnachricht

Alles nur Theater? Freizeit im römischen Rottweil

Öffentliche Führung zum alltäglichen Leben in der Abteilung „arae flaviae – römisches rottweil“

Theater-SitzsteineSitzsteine (vorne) geben im Dominikanermuseum Aufschluss über öffentliche Theater-Aufführungen im römischen Rottweil (Foto: Sophia Miller).

Foto-BadenVon der Fußbodenheizung bis zur Körperpflege: Einblicke in römische Baderituale im Dominikanermuseum (Foto: Sophia Miller).

Was für uns heute Unterhaltung und Wellness bedeutet, wussten auch die Bewohner von Arae Flaviae schon zu schätzen. Warum aber wissen wir, dass es im römischen Rottweil ein Theater gab? Wer ging zu Veranstaltungen dorthin, was wurde aufgeführt? Wer bestimmte über die Sitzplatzvergabe? Und wie hielt man es mit der Körperpflege? Antworten auf diese Fragen geben zahlreiche Fundstücke, die sich aus der römischen Zeit in Rottweil erhalten haben. So wurden bei Grabungen Theater-Sitzsteine, ein großes Wasserbecken und diverse Badeutensilien gefunden, die immer wieder Anlass zu Spekulation und Forschung geben…

Treffpunkt mit Julia Binder am Sonntag, 19. September, 15 Uhr, Foyer des Dominikanermuseums. Kosten: 2,00 Euro zuzüglich Eintritt. Kinder bis 18 Jahren sind frei. Es gelten: 3G, Maskenpflicht und Kontaktnachverfolgung, gemäß Corona-Verordnung des Landes


  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de