Stadtnachricht

Deutschland – eine Zukunftsreise

atene KOM-Infomobil macht Station in Rottweil

Atene KOM ZukunfsreiseUnterwegs in Sachen Digitalisierung (von links): atene KOM Föderberater Joao Aurel Brown, Jannik Haak, Regionalleiter atene KOM Baden-Württemberg, der Breitbandkoordinator des Landkreises Stefan Wiest, Erster Landesbeamter Hermann Kopp und OB Ralf Broß vor dem Mobil der Atene KOM in der Oberen Hauptstraße (Foto: Stadt Rottweil).

Unter dem Motto „Deutschland – eine Zukunftsreise“ kam das Infomobil auf seiner Suche nach 100 Orten der Digitalisierung auch nach Rottweil und machte den rasanten Technologiewandel für alle erlebbar.

atene KOMBegriffe wie Glasfaser, 5G oder Elektromobilität sind längst Teil unserer Sprache. Doch was bedeutet der technologische Fortschritt für den Alltag der Menschen? Ob Tele-Medizin, Carsharing mit Dörpsmobilen, intelligente Stromzähler oder digitale Dienstleistungen in den Rathäusern und Online-Unterricht an den Schulen – all das wäre nicht möglich ohne den Ausbau der digitalen Infrastruktur hin zu einer nachhaltigen Glasfaser-Architektur. Als Umsetzer solcher Infrastruktur-Projekte will die atene KOM zeigen, was die Zukunft noch bereit hält, wenn alle, Bürger und Akteure, an einem Strang ziehen. Dabei richtet sich die Infotour ebenso an die Menschen in den Regionen wie auch an Verantwortliche aus Politik und Verwaltung.

Ausgerüstet mit modernster digitaler Technologie und ihren Anwendungen präsentierte das Infomobil unter anderem, welche Leistungsfähigkeit Breitbandnetze heute bereits haben und künftig haben wer­den. Auf Tablets und Notebooks standen den Besuchern rund um das Mobil inter­aktive Simulationen, Erklär- und Videofilme, Präsentationen und vieles mehr zur Verfügung. Und ein Telepräsenzroboter demonstrierte neue, aktive Kommunikations­möglichkeiten in Unternehmen, die erst durch eine Breitband-Internetanbindung möglich werden.

Über die atene KOM GmbH

Die atene KOM aus Berlin begleitet den öffentlichen Sektor bei der Projektentwicklung in den Berei­chen Digitalisierung, Energie, Mobilität, Gesundheit und Bildung.

Die atene KOM bringt Kommunen, Landkreise und Unternehmen zusammen und entwickelt die Infrastruktur für die Zukunft. Die Stärkung des ländlichen Raums steht im Fokus der Arbeit.

Dabei organisiert und verwaltet die atene KOM auch Gelder aus der Infrastruktur- und Regionalförde­rung. Mit deutschen und europäischen Partnern arbeitet die atene KOM an Förderprojekten beispiels­weise zur Digitalisierung des ländlichen Raums, entwickelt smarte Mobilitätskonzepte für den Nah-und Regionalverkehr oder intelligente Strategien, um die Energiewende voranzubringen. Überdies fun­giert die atene KOM als Projektträger des Förderprogramms für den Ausbau des Gigabit-Internets im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums.

^
Internet-Links zum Thema

  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de