Stadtnachricht

Weihnachtsmarkt in Rottweil findet nicht statt

Gewerbe- und Handelsverein sagt aufgrund der aktuellen Corona-Lage den Markt ab

Absage WeihnachtsmarktBei den Organisatoren des Weihnachtsmarktes herrscht eine gedrückte Stimmung. Die Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt waren bereits so gut wie abgeschlossen, Plakate und Einlassbändel gedruckt, Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen geplant. „Wir haben uns die Entscheidung, den Markt abzusagen, wirklich nicht leicht gemacht. Für uns war noch bis vor wenigen Tagen klarer Tenor, dass wir den Markt stattfinden lassen möchten. Wir haben ein gutes Hygienekonzept entwickelt und waren optimistisch, dass wir den Markt mit gutem Gewissen durchführen können“, teilt Detlev Maier, erster Vorsitzender des GHV, mit. „Nun hat sich aber gezeigt, dass wir durch die aktuelle Pandemielage den Markt nicht stattfinden lassen sollten“, bedauert Maier. Nach zahlreichen Abstimmungsgesprächen mit der Stadtverwaltung sei man übereingekommen, dass aufgrund der zugespitzten Corona-Lage eine Absage des Marktes geboten ist.

Bürgermeister Dr. Christian Ruf stand in den vergangenen Tagen in engem Austausch mit dem Vorsitzenden des GHV und unterstützt die Entscheidung. „Die Pandemie entwickelt sich dramatisch. Wir müssen, so schwer es uns fällt, leider auch in diesem Jahr auf den lieb geworden Weihnachtsmarkt verzichten und dürfen hier kein Risiko eingehen. Die Lage in den Krankhäusern ist sehr ernst.“

„Wir hatten gemeinsam mit dem GHV in den letzten Wochen unheimlich viel Zeit und Mühe in die Vorbereitungen des Weihnachtsmarktes gesteckt. Nun war vieles vergeblich“, berichtet Simone Strasser vom Stadtmarketing. Zumindest ein kleiner Lichtblick: Den Marinepunsch kann man in der Stadt in Flaschen für einen guten Zweck erwerben.