Stadtnachricht

Stadt startet Unterschriftenaktion

Motto: „Unser Rottweil: solidarisch – friedlich– vernünftig!“

Ein symbolisches Pflaster mit Herz wirbt am Schwarzen Tor für die Corona-Schutzimpfung und für gesellschaftlichen Zusammenhalt. (Foto: Stadt Rottweil/Tobias Hermann)Ein symbolisches Pflaster mit Herz wirbt am Schwarzen Tor für die Corona-Schutzimpfung und für gesellschaftlichen Zusammenhalt. Zugleich startet die Stadt Rottweil eine Unterschriftenaktion unter dem Motto „Unser Rottweil: solidarisch – friedlich– vernünftig!“ (Foto: Stadt Rottweil/Tobias Hermann).

„Die Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei und stellt unsere Gesellschaft jeden Tag vor enorme Herausforderungen. Nun droht auch noch der Streit über den richtigen Weg zur Eindämmung des Virus unsere Gesellschaft zu spalten“, heißt es in dem Aufruf der Stadt Rottweil.

Oberbürgermeister Ralf Broß lädt die Bürgerinnen und Bürger daher dazu ein, mit ihrer Unterschrift ein Zeichen für Solidarität, gesellschaftlichen Frieden und Vernunft zu setzen.

„Wir wünschen uns alle unser gewohntes Leben zurück und wir können die Frustration und die Verzweiflung, die sich mittlerweile bei vielen Menschen breit machen, sehr gut nachvollziehen“, so der Aufruf weiter. Mit Sorge blicke man aber auf die wiederholten „Spaziergänge“ von Kritikern der Schutzmaßnahmen und der Impfungen durch Rottweils Innenstadt. Die Corona-Pandemie sei nur zu überwinden, wenn die Menschen weiterhin solidarisch sind: „Deswegen vertrauen wir auf die Erkenntnisse der Wissenschaft, tragen Masken, reduzieren Begegnungen und lassen uns impfen!“

Der Aufruf endet mit dem Appell an alle Bürgerinnen und Bürger: „Zeigen Sie Solidarität, Mitgefühl und Verantwortungsbewusstsein. Nehmen Sie nicht an den ,Spaziergängen‘ teil. Nutzen Sie die Möglichkeit einer Schutzimpfung, achten Sie weiter auf Abstände und ermuntern Sie Ihre Mitmenschen, weiter durchzuhalten. Nur gemeinsam sind wir stark gegen Corona!“

Die Liste kann online unter www.unserrottweil.de unterzeichnet werden (siehe Verlinkung unten). Außerdem liegt sie auch auf dem Wochenmarkt am Samstag, 22. Januar, am Apostelbrunnen und ab Montag zu den üblichen Öffnungszeiten im Foyer des Alten Rathauses aus.

^
Weitere Informationen auf unseren Seiten
^
Internet-Links zum Thema