Stadtnachricht

Günther Posselt aus Gemeinderat verabschiedet

Broß: Fachkenntnis wird fehlen / Ewald Grimm rückt nach

Verabschiedung Gühner Posselt (Foto: Stadt Rottweil)               OB Ralf Broß hat Günther Posselt (Mitte) aus dem Gemeinderat verabschiedet. Für ihn rückt Ewald Grimm (links) nach (Foto: Stadt Rottweil).

Posselt gehörte über 22 Jahre lang dem Gemeinderat an. Seit vielen Jahren ist er zudem CDU-Fraktionsvorsitzender, Stellvertreter des Oberbürgermeisters, Mitglied im Aufsichtsrat der ENRW sowie in zahlreichen Ausschüssen aktiv. Als wichtige politische Meilensteine in Posselts Amtszeit nannte Broß unter anderem die Diskussion und inhaltliche Auseinandersetzung um den Neubau der JVA Rottweil, den Bürgerentscheid über die Hängebrücke, die Stärkung und Weiterentwicklung des Bildungs- und Wirtschaftsstandorts, die Landesgartenschau, die Energiewende und weitere „große und kleine Leuchttürme“.  Auch eine nachhaltige Finanzpolitik stand für Posselt stets oben auf der Agenda. „Sie war für Sie immer Grundvoraussetzung war für seriöses Wirtschaften, um die Handlungsfähigkeit unserer Stadt dauerhaft zu bewahren.“

 „Als Kommunalpolitiker haben Sie das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler gewinnen können. Ihre Stimmenzahl war stets beeindruckend. Aber dies verwundert auch nicht. Die Menschen haben erkannt, dass Sie mit Herz und großem Sachverstand ihr Mandat wahrnehmen“, so Oberbürgermeister Ralf Broß in seiner Rede.

Posselt ist in Rottweil geboren und in Hausen und Rottweil aufgewachsen. Er besuchte das Leibniz-Gymnasium hat sich nach dem Studium in seiner Heimatstadt Rottweil als Anwalt niedergelassen. Er ist als Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, für Steuerrecht und als Europarechtsexperte tätig.  „Die Stadt hat von Ihren herausragenden Kompetenzen und Ihrem Wissen profitiert, die Sie sich als Jurist und aufgrund Ihrer jahrelangen kommunalpolitischen Erfahrung angeeignet haben“, betonte Broß.

Der Stadtverwaltung werde nicht nur Posselts rechtliches Fachwissen, sondern auch sein Wissen über die Stadt und über Vorgänge und Entscheidungen des Gemeinderats aus der Vergangenheit fehlen.

Broß dankte Posselt  persönlich und im Namen von Bürgermeister Dr. Ruf, im Namen des gesamten Gemeinderats, der Verwaltung und der Bürgerschaft für sein langjähriges Engagement im Gemeinderat.

Neben der Urkunde für eine Tätigkeit im Gremium erhielt Posselt ein Kunstwerk von Marion Moritz, das eine Rosette im Historischen Ratssaal der Stadt zeigt.