Stadtnachricht

Städtebauliche Chancen in der Mittelstadt

Verkauf eines städtischen Grundstücks mit Investorenauswahlverfahren

Breucha Areal Auf dem Gelände, das nun veräußert werden soll, befand sich lange Jahre der  Malerbetrieb Breucha (Foto: Stadt Rottweil/Boxler).

Das Gelände umfasst die Grundstücke Heerstraße 79 und Bruggerstraße 2, ist zentral in Rottweil gelegen und befindet sich im Eigentum der Stadt Rottweil. „Mit dem Investorenauswahlverfahren startet die Stadt  einen ,Wettbewerb der Ideen‘ für diese hochattraktive Lage am südlichen Stadteingang zur Mittelstadt“, so Bürgermeister Dr. Christian Ruf. Es wird erwartet, dass nach den Vorinformationen noch in diesem Jahr der Versand der Auslobungsunterlagen erfolgen kann. Ziel der Stadt ist es, mit Abschluss des Verfahrens die beiden Grundstücke mit einer Gesamtfläche von 3.456 Quadratmeter zu veräußern.

Die neue Nutzung soll sich durch eine hohe gestalterische Qualität hinsichtlich des Städtebaus, der Architektur und des Umgangs der öffentlichen Räume und Übergänge zu den angrenzenden Gebäuden unter Einbezug der Freiflächen auszeichnen. Gesucht wird im Zuge des Auswahlverfahrens ein Investor, der die Fläche zu einem festgelegten Kaufpreis erwirbt. „Der Investor übernimmt  die Finanzierung der Planung sowie die Errichtung eines architektonisch attraktiven und ökologisch vorbildlichen Gebäudes. In dem Investorenauswahlverfahren können wir spannende und wirtschaftliche Beispiele von Nutzungskonzepten erwarten“, zeigt sich Rudolf Mager, Fachbereichsleiter Bauen und Stadtentwicklung, überzeugt.

Nach Auswahl und Verhandlung wird ein Investor eine Reservierungszusage für das Gesamtgrundstück erhalten, um einen Architektenwettbewerb unter enger Einbindung der Stadt durchzuführen. Derzeit laufen bereits die Baugrunduntersuchungen, ebenso wie die notwendigen Maßnahmen im Rahmen des Natur- und Artenschutzes. Der Abriss des Gebäudes ist noch in diesem Winterhalbjahr vorgesehen.

Außerdem plant die Stadt Rottweil eine Anliegerinformation, um frühzeitig über das Investorenauswahlverfahren und weitere Überlegungen im Bereich Heerstraße/Gewerbepark Moker zu berichten. Der Termin wird noch bekannt gegeben.

Über unten stehenden Link können Interessierte die Präsentation der Online-Veranstaltung vom 09.11.2022 und weitere Infos downloaden.

Bei Fragen zum Verfahren können sich die Interessenten an das Büro kohler grohe Architekten in Stuttgart wenden.

Ansprechpartnerin:

Frau Simone Bohsung

Löffelstraße 4

70597 Stuttgart

T   0711 769639 32

F   0711 769639 31

Mail: Simone.Bohsung@kohlergrohe.de

^
Internet-Links zum Thema