Stadtnachricht

Amtseinsetzung Oberbürgermeister Dr. Christian Ruf

Feier im Festsaal Altes Gymnasium / "OB aller Rottweilerinnen und Rottweiler"

Amtseinsetzung OB Dr. Christian Ruf (Foto: Patrick Nädele)Die Verpflichtung von Dr. Christian Ruf als neuer Rottweiler Oberbürgermeister nahm Stadtrat und OB-Stellvertreter Arved Sassnick vor (Foto: Patrick Nädele).

Unter den Gästen waren Landrat Dr. Wolf-Rüdiger Michel, Rufs Amtsvorgänger Alt-Bürgermeister Franz Albrecht und die Alt-OBs Thomas J. Engeser und Ralf Broß. Anwesend waren auch zahlreiche Bürgermeister der Umlandgemeinden, Vertreter der Vereine, Schulen und weiterer Institutionen. Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer betonte in ihrer Rede, dass Dr. Ruf sein Amt in schwierigen Zeiten übernehme. Es gelte, die verunsicherten Bürgerinnen und Bürger mitzunehmen. Ruf bringe jedoch das nötige Rüstzeug, "Wissen, Können und Erfahrung" mit. Er könne zudem auf eine Verwaltung bauen, die ihn wertschätze und die ihm zugewandt sei.

Dr. Ruf wandte sich in seiner Antrittsrede an alle Helferinnen und Helfer in der Zeit des Wahlkampfes und dankte ihnen für ihre Unterstützung. "Danken möchte ich aber vor allen Dingen den Wählerinnen und Wählern, für das in mich gesetzte Vertrauen", so Rottweils neuer OB.  "Ich werde mich mit voller Kraft für unsere Stadt einsetzen und ich werde Oberbürgermeister aller Rottweilerinnen und Rottweiler sein", so Dr. Ruf. "Für mich war und ist der Wahlkampf seit dem 16. Oktober beendet. Deshalb: Lassen Sie uns geschlossen den Blick nach vorne richten."

Ruf kündigte an, dass er dem Gemeinderat in den ersten beiden Sitzungen des neuen Jahres die Ausschreibung für die nun vakante Stelle des Bürgermeisters zur Beschlussfassung vorlegen werde. Berücksichtige man die Bewerbungsfrist von rund 6 Wochen und die Zeit für das Auswahlverfahren, könnte eine Wahl in öffentlicher Sitzung des Gemeinderates im April stattfinden. In Abhängigkeit von der Verfügbarkeit des dann Gewählten scheine ein Dienstantritt Mitte Juni möglich.

Die Erwartungen an einen Oberbürgermeister seien enorm, so Dr. Ruf.  Das neue Amt erfülle ihn daher auch mit Demut. Er verwies auf eine Vielzahl von parallel verlaufenden Krisen: der Krieg in der Ukraine , die Energiekrise, die  Coronakrise, die Klimakrise. "Diese Rahmenbedingungen werden auch unser Handeln im Hinblick auf unsere kommunalen Aufgaben beeinflussen. Lassen Sie uns daher alle in engem Schulterschluss diese Herausforderung mit Zuversicht anpacken."

^
Download