Quartiermanagement am Omsdorfer Hang und Hegneberg

Am Omsdorfer Hang wurde bereits 2012 im Rahmen des Bund-Länder-Programms „Soziale Stadt“ ein Quartiermanagement eingerichtet, für dessen Umsetzung die Arbeiterwohlfahrt (AWO) von der Stadt beauftragt wurde. Im Januar 2018 wurde das Quartiermanagement auf den Hegneberg ausgeweitet, da dort der Wunsch nach einer wohnortnahen Anlaufstelle deutlich wurde.
Die Quartiermanagerin Isabel Mayer steht den Bewohnern der beiden Stadtgebiete als Ansprechperson für alle Anliegen zur Verfügung. Unter anderem bietet sie in den Stadtgebieten zu festen Sprechzeiten eine Sozialberatung an. Die Beratung  erfolgt kostenlos, vertraulich und unabhängig von Weltanschauung und Religion. Hier kann man beispielsweise Hilfe erhalten bei:

-          behördlichen und finanziellen Fragestellungen
-          persönlichen und familiären Angelegenheiten
-          allen Anliegen und Themen, die das Wohngebiet betreffen

sowie bei vielen weiteren Themen ….

Zudem wird am Omsdorfer Hang durch die Quartiermanagerin einmal im Monat ein Frauenfrühstück angeboten und es findet jedes Jahr ein gemeinsames Stadteilfest statt. Auch einmalige Aktionen wie Stadtteilputzete, Kräuterworkshops und Informationsveranstaltungen werden von Isabel Mayer in beiden Stadtgebieten organisiert. Darüber hinaus ist sie offen für Ideen der Bewohner: Wünsche und Anregungen sind ausdrücklich erwünscht!

Offene Sprechzeiten:
Hegneberg:
Dienstags von 15 Uhr – 17 Uhr, und nach Vereinbarung
Überlinger Straße 44 (im Ökumenischen Treff), 78628 Rottweil
 
Omsdorfer Hang:
Freitags von 10 Uhr – 12 Uhr, und nach Vereinbarung
Omsdorfer Hang 2 (Stadtteilbüro), 78628 Rottweil