Schule und Bildungsstätte

Technische Gymnasien

Erich-Hauser-Gewerbeschule
Heerstraße 150
78628 Rottweil
Stadtteil: Rottweil - Stadt

Schulleitung:
Herr Stefan Steinert
Abteilungsleiter Technische Gymnasien:
Paul Krautheimer
0741 2708-400
0741 2708-410
E-Mail senden / anzeigen

Allgemeines

Die Erich-Hauser-Gewerbeschule Rottweil umfasst neben der Zweijährigen Berufsfachschule und den Berufsschulen unterschiedlicher Berufsgruppen auch die Technischen Gymnasien (TG) der dreijährigen Aufbauform. Sie beinhalten die Eingangsklassen und die Jahrgangsstufen 1 und 2. Die TG bieten 4 verschiedene Fach-Profile in Parallelklassen an, die jeweils zum Abschluss der Allgemeinen Hochschulreife führen.
Insbesondere den technisch- /naturwissenschaftlich, sowie gestalterisch begabten Schülern wird damit eine gute Vorbereitung auf ein Hochschulstudium geboten.

Unterrichtsangebot an den Technischen Gymnasien

Das Schwergewicht des Unterrichts liegt auf dem mathematisch-naturwissenschaftlich -technischem Gebiet. Neben den allgemein bildenden Fächern nehmen deshalb die Fächer Mathematik, Physik und Chemie einen breiten Raum ein. Der theoretische Unterricht in diesen Fächern wird durch Schülerübungen im Labor vertieft.

Die Technischen Gymnasien Rottweil bieten die Profile:

  • Mechatronik, mit den Teilgebieten:
    Metalltechnik (Technische Kommunikation, Werkstoffe, Festigkeitslehre und Maschinenelemente, CAD);
    Elektrotechnik (Elektrische Grundgrößen und Grundschaltungen, Elektrische Bauelemente, Wechselstromtechnik, Energie- und Antriebstechnik);
    Steuerungstechnik (Digitaltechnik, Sensorik und Aktorik, Elektropneumatik, Programmierung und Realisierung von Autmatisierungssystemen mit der jeweiligen Umsetzung in Projekten);
    Zusätzliche Sondergebiete der Technik: Praktischer Unterricht in der Metallwerkstatt (manuelle und maschinelle Metallbearbeitung)
  • Gestaltungs- und Medientechnik (Produkt- und Mediengestaltung unter verstärkter Verwendung neuer Medien)
  • Informationstechnik, mit den Teilgebieten:
    Technische Informatik (Digitaltechnik, programmierbare Logik, Mikrocomputersysteme);
    Programmentwicklung/Objektorientierte Analyse und Design;
    Systeme
    (Datenbanksysteme, Betriebssysteme, Vernetzte Systeme)
  • Technik und Management, mit den Teilgebieten:
    Maschinenbau (Technische Kommunikation, Fertigungstechnik, Werkstoffkunde, CNC-Technik, Steuerungstechnik, Energietechnik, Statik und Festigkeitslehre) und Wirtschaftswissenschaften
    (BWL und VWL). Ergänzt wird das Profilfach durch das Fach Projektmanagement (Projektdefinition, -planung, -durchführung) in den Jahrgangsstufen 1 und 2.

Zu jedem Profilfach gehört ein Praxisteil.

Abschluss an den Technischen Gymnasien

Die Schüler erhalten nach bestandener Abiturprüfung die allgemeine Hochschulreife.
Die allgemeine Hochschulreife berechtigt im ganzen Bundesgebiet zum Studium an Universitäten und Hochschulen in allen Fächern.
Vorraussetzungen zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife bezüglich der zweiten Fremdsprache sind der Besuch des Unterrichts
  • in vier aufeinander folgenden Schuljahren der Realschule oder des Gymnasiums oder
  • in den drei Jahren an den Technischen Gymnasien in den Fächern Französisch/Niveau B oder Spanisch/Niveau B oder Italienisch/Niveau B.
Die neu beginnende Fremdsprache kann nur als mündl. Prüfungsfach gewählt werden. Für die weitergeführte Fremdsprache (i.Allg. Englisch) besteht nur noch Belegpflicht bis einschließlich Eingangsklasse, wenn eine neue Fremdsprache von der Eingangsklasse bis Jahrgangsstufe 2 belegt wird. (Wir empfehlen jedoch: Belegung von Eingangsklasse bis Jahrgangsstufe 2).
Unter bestimmten Voraussetzungen kann auch der schulische Teil der Fachhochschulreife erworben werden.

Studienfahrten

Am Ende der Eingangsklasse findet die für die TG Rottweil traditionelle 5-tägige „Donaufahrt“ statt. Neben täglichen Besichtigungen, wie z.B. das Atomkraftwerk Gundremmingen oder das Audiwerk und die Asamkirche in Ingolstadt, haben die Schüler Gelegenheit, sich besser kennen zu lernen und die Klassengemeinschaft zu fördern.
Weitere Studienfahrten wie z.B. zu den Hochschultagen nach Konstanz in Jahrgangsstufe 1, Betriebsbesichtigungen oder die Abschlussfahrt z.B. nach Hamburg in Jahrgangsstufe 2 folgen.

Abitur – und was dann?

Damit die Schülerinnen und Schüler bereits vor dem Abitur Impulse für ihren späteren Werdegang bekommen, wird neben Besuchen an den Hochschulen Konstanz, Furtwangen und Horb auch eine Veranstaltung beim Berufsinformationszentrum BIZ in Rottweil durchgeführt. In der Schule beraten Vertreter der Bundesanstalt für Arbeit die Schüler individuell. Vertreter verschiedener Firmen stellen ihre Firmen und die Ausbildungsmöglichkeiten, meist Duale Studiengänge, vor. Darüber hinaus hält die Schule über den TG-Freundeskreis Kontakt zu ehemaligen Absolventen, die den Schülern von Zeit zu Zeit über ihre Erfahrungen in Studium und Beruf berichten.

Informationen / Kontakt

Mitte Februar eines Jahres findet jeweils vor Ort eine Informationsveranstaltung statt.
Der genauen Termin kann der Tagespresse entnommen werden.
Interessenten, die zu diesem Termin verhindert sind, können mit Herr StD Krautheimer, Tel.: 0741 2708428, einen persönlichen Termin vereinbaren.
Weitere Informationen sind auf der Homepage www.ehg-rottweil.de zu finden.

Aufnahmevoraussetzungen für die Technischen Gymnasien

In die Technischen Gymnasien können aufgenommen werden:
  • Schüler, die im Abschlusszeugnis einer Realschule, einer Werkrealschule, einer zweijährigen Berufsfachschule oder einer entsprechenden Schule des zweiten Bildungsweges im Durchschnitt der Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik mindestens die Note 3,0 und in jedem dieser Fächer mindestens die Note ”ausreichend” erreicht haben.
  • Schüler eines Gymnasiums G9 mit dem Versetzungszeugnis nach Klasse 11, Schüler eines Gymnasiums G8 mit dem Versetzungszeugnis nach Klasse 10
.
Sollten mehr Bewerber die Aufnahmevoraussetzungen erfüllen als in der Schule aufgenommen werden können, so ist für Schüler mit Realschulabschluss der Durchschnitt aus den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik, für Gymnasiasten der Gesamtdurchschnitt entscheidend.

Anmeldungen für die Technischen Gymnasien

Anmeldungen sind unter Verwendung des Anmeldeformulars, das auf der Homepage (www.ehg-rottweil.de) heruntergeladen werden kann, zusammen mit einer beglaubigten Abschrift des Halbjahreszeugnisses bzw. der Halbjahresinformation und einem tabellarischen Lebenslauf mit Lichtbild an die Schulleitung zu richten.

Anmeldeschluss: 1. März eines Jahres; es empfiehlt sich jedoch, die Anmeldung sofort nach Vorliegen des Halbjahreszeugnisses bzw. der Halbjahresinformation einzureichen.
Anmeldungen ohne Zeugnis können nicht bearbeitet werden.

Träger
^
Träger
Landkreis Rottweil
Sekretariat
^
Sekretariat
Frau Lopian
Frau Mayer
Frau Weiss

  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK