Schulsozialarbeit an der Eichendorffschule

Kontakt:

Frau
Johanna Schmidt
Schulsozialpädagogin Johanniter-, Eichendorff- und Römerschule
0171 9114156
E-Mail senden / anzeigen

Prävention:

  • Selbstbehauptungstraining: Arbeit mit Kindern zur Stärkung des Selbstwertgefühles
  • Soziales Training (Soziales Lernen in Kleingruppen, Teamtraining in Klassen)
  • Konflikttraining: Intensive Arbeit mit betroffenen Kindern
  • Klassenrat

Beratung/ Einzelfallhilfe:

Die Schulsozialarbeit bietet in aktuellen Problemsituationen ein klärendes Gespräch im vertrauten Rahmen an, wie beispielsweise bei folgenden Ereignissen.
  • Mobbing/ Ausgrenzung
  • Konflikte
  • Persönliche Anliegen/ Krise
  • Streitigkeiten zwischen LehrerInnen, SchülerInnen, Eltern
  • Verletzung der Schulregeln
Mit Zustimmung und Einverständnis der Beteiligten kann eine Streitschlichtung angeboten werden.


Streitschlichtung:

Neu an der Eichendorffschule ist die Ausbildung von Steitschlichtern, diese wird in Zusammenarbeit mit dem lokalen Familiennetz umgesetzt. Ausgebildete Schüler vermitteln in einfachen Konfliktsituationen zwischen Schülern. Dies fordert das positive Klima an unserer Schule.
Kontakt: Frau Crabu, Frau Grieshaber

Soziales Training:

In Klasse 3 wird das Soziale Lernen angeboten. Im Laufe eines Schuljahres wechseln alle Kinder der Klassenstufe 3 in Kleingruppen roulierend durch. Das Soziale Lernen, das respektvolle Miteinander sowie die Stärkung der Klassengemeinschaft werden entwickelt und gefördert. Auch die Vorbeugung für Verhaltensauffälligkeiten ist ein wichtiges Element in diesem Kontext.
Schwerpunkte:
  • Kennenlernen
  • Kommunikation
  • Stärkenanalyse
  • Kooperation
  • Selbsteinschätzung/ Fremdeinschätzung
  • Partnerarbeit
  • gegenseitige Wertschätzung
  • Vorgehen bei Konflikten


Kooperationen:

Die Schulsozialarbeit arbeitet für ein bestmögliches Gelingen mit unterschiedlichen Akteuren zusammen.


Interne Kooperation:

Kontinuierlicher Kontakt und Austausch besteht zu den pädagogischen MitarbeiterInnen in den Freizeitangeboten, den LehrerInnen, der Schulleitung, der Eltern- und Schülervertretung sowie alle Mitarbeiter an der Schule (Sekretariat, Hausmeister…).

Externe Kooperation:

Eine enge Zusammenarbeit findet zu Einrichtungen außerhalb der Schule statt.
  • Beratungsstellen und therapeutische Einrichtungen
  • Jugendamt
  • Kinder- und Jugendreferat
  • Vereine

  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de