Dienstleistung

Gaststättenerlaubnis

Wer ein Gaststättengewerbe betreibt, benötigt dafür eine Erlaubnis (Konzession). Ein Gaststättengewerbe betreibt, wer Getränke oder zubereitete Speisen zum Verzehr an Ort und Stelle verabreicht oder Gäste gewerblich beherbergt
Zugehörigkeit zu
^
Zugehörigkeit zu
Verfahrensablauf
^
Verfahrensablauf

Folgende Unterlagen werden zur Entscheidung über den Antrag benötigt:

Zum Betrieb einer Gaststätte ist eine Gewerbeanmeldung notwendig.

  • Führungszeugnis (Belegart 0), bei Ihrer Wohnsitzgemeinde zu beantragen
  • Gewerbezentralregisterauszug (Belegart 9), bei Ihrer Wohnsitzgemeinde zu beantragen
  • Kopie des Pachtvertrages
  • Unterrichtungsnachweis der Industrie- und Handelskammer (IHK)
  • Bescheinigung nach § 43 Infektionsschutzgesetz oder Gesundheitszeugnis (vom Gesundheitsamt Rottweil)
  • Pass/Ausweis
  • bei Ausländern Aufenthaltserlaubnis
  • ggf. Baugenehmigung/Nutzungsänderung
  • ggf. Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamts
Kosten/Leistung
^
Kosten/Leistung

Die Gebühr der Gaststättenerlaubnis setzt sich zusammen aus der Grundgebühr, der zur Verfügung stehenden Schankfläche sowie ggf. einem Anteil des Pachtpreises (örtliche Lage). Hinzu kommen Gebühren für u.a. folgende erforderliche Unterlagen zur Entscheidung über den Antrag:

  • Führungszeugnis (Belegart 0): 13,- €
  • Gewerbezentralregisterauszug (Belegart 9): 13,- €
verwandte Dienstleistungen
^
verwandte Dienstleistungen

  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK