Dienstleistung

Grundsicherung

Im Rahmen der Rentenreform 2001 wurde das neue Gesetz über eine bedarsfsorientierte Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung verabschiedet. Bei der Grundsicherung handelt es sich um eine eigenständige, bedürftigkeitsabhängige Leistung, die Personen, die das 65. Lebensjahr vollendet haben, und Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und auf Dauer voll erwerbsgemindert sind, zur Sicherung des Lebensunterhaltes dient.

Die Leistung ist allerdings bedarfsorientiert, greift also nur, wenn das eigene Einkommen und Vermögen des Leistungsberechtigten und deren Ehegatten oder Partner nicht ausreicht, um den Grundbedarf zu decken.

Verfahrensablauf
^
Verfahrensablauf

Die Leistungen der Grundsicherung werden nur auf Antrag gewährt.

Es sind Nachweise über die monatlichen Einkünfte und Ausgaben, sowie über das vorhandene Vermögen vorzulegen.

Anträge nimmt das Landratsamt Rottweil - Grundsicherungsamt entgegen. Dort erhalten Sie auch die notwendigen Antragsformulare.

Frist/Dauer
^
Frist/Dauer
Grundsicherungsleistungen werden jeweils ab dem Ersten des Monats, in dem der Antrag gestellt wurde, gewährt.

  • Stadt Rottweil
  • Die älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Stadt Rottweil
  • Postfach 1753
  • 78617 Rottweil
  • Telefon: 0741 494-0
  • Fax: 0741 494-355
  • E-Mail: stadt@rottweil.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK